Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







.hack Vol 3 - Outbreak - Review (PS2)

Wertung:
83 %

Einleitung:  

Die .hack-Serie geht weiter. Was schon vor geraumer Zeit in Japan auf den Markt kam erreicht nun auch Deutschland. Nach den beiden Spielen .hack Vol 1 - Infection und .hack Vol 2 - Mutation kommt nun der dritten Teil auf den Markt. Das Spiel erscheint mit dem Titel .hack Vol 3 - Outbreak exklusiv für Sony´s Playstation 2. Wir dürften jetzt die fertige Playstation 2-Version des Action-Rollenspiels testen. Ob sich eine Anschaffung nur für Veteranen der .hack Saga lohnt erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Die Welt ist im Jahr 2007 vollständig vernetzt. Gigantische Online-Rollenspiele ziehen Millionen von Spielern in ihren Bann - das bekannteste ist das mysteriöse Cyber-Abenteuer "The World". In der Rolle des abenteuerlustigen World-Spielers Kite taucht Ihr in die ebenso gewaltige wie auch gefährliche Netzwelt ab. In Teil 3 der .hack-Saga breitet sich der Virus weiter aus und die Cyberwelt The World zerfällt immer mehr. Im zweiten Teil des Spiels durften wir hinter die Kulissen der Cyberwelt blicken. Wir fanden raus, dass ein Virus die Spieler infiziert. Einer dieser Opfer ist unser Freund Orca. Nun geht das Abenteuer weiter. Viele Fragen sind noch offen und warten nur darauf beantwortet zu werden. Nachdem das Spiel gestartet wurde findet Ihr Euch auf dem Desktop des Spiels wieder. Entweder spielt man mit einem vorhandenen Spielstand weiter oder man erstellt eine neue Figur. Diese wird dem Spiel angeglichen und somit startet ein neuer Charakter direkt mit Level 50. Auf dem Desktop dürft Ihr wie gewohnt News lesen, Foren durchforsten, Mails abfragen und natürlich in das Onlinespiel The World starten. Für die Spieler die es noch nicht wissen: Das Spiel ist kein richtiges MMORPG. Eine Internetverbindung wird also nicht benötigt, da wir nur im Offlinemodus spielen. Alle Aktivitäten im Spiel sind nur simuliert.

.hack Vol 3 - Outbreak ist eigentlich genauso aufgebaut wie die ersten beiden Teile. Der Spieler startet immer noch in einer Stadt, wo er sich vor einer Mission ausrüstet. Figuren die wir hier antreffen, werden uns nicht nur interessante Sachen erzählen. Sie sind auch für diverse Tauschgeschäfte gut. Über die Figuren und unseren altbekannten Informationsquellen - News, Mails und Foren - erhalten wir alle nötigen Infos. Lesen wir uns alles durch so werden wir in dem Spiel ohne Probleme weiterkommen. Wahlweise kann der Spieler auch einfach ein Level kreieren um sich dort aufzuleveln. Veteranen des .hack-Spiels werden schnell feststellen das sich nicht allzu viel geändert hat. Wir durchforsten die meiste Zeit immer noch die großen Levels und die vielen Texte. Unterschiedliche Feinde versuchen uns dann in den Missionen aufzuhalten. Mit unseren Angriffen werden diese mehr oder weniger leicht niedergemetzelt. Dabei sammeln wir viele Items auf die wir zum Teil verkaufen können. Zurück auf dem Desktop stöbert der Spieler in den Foren, Mails und News nach neuen Infos. Es lohnt sich auch immer wieder mit Personen in der Stadt zu sprechen. So dürft Ihr Euch nun weiter im The World-Universum auslassen.

 

Technik:

Technisch hat sich nicht viel geändert. Die Figuren sind nett animiert und gut modelliert worden. Die Levels und die Stadt sehen allerdings immer noch ein wenig leer aus. Dafür stimmt die Vielfalt aber. Ihr dürft Euch in sehr vielen unterschiedlichen Dungeons auslassen. Das entschädigt ein wenig. Auch an den unscharfen Texturen hat sich nichts geändert. Trotz dieser kleinen Macken wird das Gameplay nicht gestört. Bei der Grafik muss man aber auch dazu sagen, dass diese schon gut zwei Jahre alt ist. So lange hat es nämlich gedauert bis das Spiel bei uns auf den Markt kam. Viel wichtiger ist die Story und die kommt im dritten Teil so richtig in Fahrt. Endlich könnt ihr erfahren wie es weiter geht. Effekte und Explosionen sorgen für die nötige Abwechslung. Ihr dürft Euch auf ein wahres Feuerwerk freuen. Der Sound ist genauso gut wie in den ersten beiden Teilen. Schade das wieder keine deutschen Synchronstimmen zu hören sind. Texte werden aber in deutscher Sprache eingeblendet. Ihr könnt also ohne weiteres der Story folgen. Ansonsten kommen die Soundeffekte und Umgebungsgeräusche sehr gut rüber. Insgesamt wird ein nettes Ambiente geschaffen. Sehr bedienerfreundlich sind auch die Steuerung und die Menüführung. Ihr werdet Euch sofort zurecht finden. Alteingesessene .hack Spieler brauchen sich selbstverständlich nicht umstellen. Wie schon bei den ersten beiden Spielen erhaltet Ihr als Bonus eine DVD. Diese enthält die dritte Episode der Animeserie. Fasst man alles zusammen so ist das Spiel genauso technisch in Ordnung wie Part 1 und 2. Ihr werdet kaum eine Veränderung feststellen.

 

Fazit:

Wer die ersten beiden Folgen schon gespielt hat wird auch bei Teil drei zugreifen. Technisch und spielerisch hat sich zwar nicht viel geändert, aber darauf kommt es .hack-Veteranen auch nicht an. Viel wichtiger ist die Story und die wird sich für alle Fans der Saga lohnen. Spieler die Part 1 und 2 noch nicht kennen sollten dieses unbedingt nachholen, bevor sie .hack Vol 3 - Outbreak einlegen. Wer dann endlich bei diesem Teil angekommen ist darf sich auf neue Server-Welten und Updates freuen. Wie immer müsst Ihr Euch durch die vielen News und Mails quälen, bevor es in der Story weitergeht. Das ist aber nichts Neues bei dem Spiel. Schade ist eigentlich nur das die Optik immer noch ein wenig veraltet aussieht. Die zwei Jahre merkt man dem Spiel leider an. In der heutigen Zeit erwartet ein Gamer doch ein wenig mehr von einem Spiel. Das Gameplay ist aber weiterhin gut und so freundet man sich notgedrungen mit der Technik an. Schließlich will man wissen wie die Story weitergeht. Fans der Serie werden bei dem Spiel automatisch zugreifen. Wer also bekennender .hack-Spieler ist darf beruhigt zu seinem Stammhändler eilen.

 

Features:

- Simulation oder Wirklichkeit? .hack lässt Sie in eine phantastische Rollenspiel-Welt eintauchen, in der die Grenzen zwischen Realität und Fiktion schwinden.
- Eine völlig neue Spielerfahrung: Die Verknüpfung zwischen Comics, OVA-Serie und Spiel schafft eine einzigartige Atmosphäre voller Action, Spannung und Mystery
- .hack//OUTBREAK Part 3 setzt das revolutionäre Rollenspielerlebnis um eine weitere packende Episode fort
- Spielen Sie die perfekte Simulation eines Online-Rollenspiels. Kommunizieren Sie mit fiktiven Mitspielern und erleben Sie die perfekte Illusion - .hack//OUTBREAK Part 3 benötigt dabei keine Online-Anbindung
- Gratis Bonus-DVD: .hack//OUTBREAK Part 3 enthält eine 45-minütige Folge der OVA-Serie .hack//Liminality, die von den Ghost in the Shell- und Evangelion-Machern kreiert wurde - Bauen Sie Ihren Helden systematisch auf: Dank komfortabler Memory-Card-Speicheroption spielen Sie das Abenteuer mit Ihrem eigenen Helden weiter, der Sie bereits durch die ersten beiden Abenteuer begleitet hat

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

.hack Vol 3 - Outbreak (PS2)

 
 Hack Vol. 3 - Outbreak
EUR 49,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 74 %  
Sound: 83 %  
Bedienung: 88 %  
Singleplayer: 84 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 84 %  
Gesamtwertung:  83 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt