Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







World Championship Pool 2004 - Review (PS2)

Wertung:
82 %

Einleitung:  

Was in anderen Ländern eine sehr beliebte Sportart ist verkümmert in Deutschland zum Kneipensport. Trotzdem spielen sehr viele Leute Pool-Billard. Billardsimulationen sind schon öfters erschienen. Meistens waren sie nicht sonderlich gut. Nun kommt über Bigben-Interactive ein neues Spiel auf den Markt. Es handelt sich dabei um das Spiel World Championship Pool 2004. Das Simulationsspiel erscheint auf PC, Playstation 2, Gamecube und Xbox. Wir konnten jetzt die fertige Playstation 2-Version testen. Ob sich eine Anschaffung lohnt erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

World Championship Pool 2004 ist die erste Billardsimulation die auch online einiges zu bieten hat. Aber auch der Offlinebereich wird Euch viele Stunden beschäftigen. Nachdem das Spiel geladen wurde gelangt Ihr in das Hauptmenü. Hier könnt Ihr u.a. unter den Optionen alle spielrelevanten Einstellungen vornehmen. Am Anfang bietet sich erst einmal der Menüpunkt Freier Tisch an. Anfänger können hier wunderbar das Spiel und die Regeln erlernen. Zur Auswahl stehen die Spielarten 8-Ball, 9-Ball, Normales Pool und Snooker. Im Hauptmenü dürft Ihr auch Bonusspiele absolvieren. Hier gibt es Spielvarianten wie Zieltisch, Hotspots, Countdown, Abräumen, In meine Tasche, Minenfeld und Nicht gesprengter Ball. Alle Spielarten sind nette Varianten des normalen Poolspiels. Wer also mal was anderes machen will, kann sich in diesem Modus sehr lange auslassen. Ein netter Spielmodus ist auch der Bereich Trickstoß. Zu Beginn ist nur ein Trickshot freigeschaltet. Wenn der Spieler einen gemeistert hat wird der nächste freigegeben. Nach 20 Trickshots wird der Trickshot-Challenge-Modus verfügbar. Kommen wir aber nun zu den eigentlichen Spielmodis. Ihr könnt Euch aussuchen ob Ihr lieber Snooker oder Pool spielen wollt. Egal welchen Modus Ihr auswählt, die Partien finden immer in den bekannten Umgebungen wie Kneipen oder Hallen statt. World Championship Pool 2004 ist eine sehr realistische Simulation und so sind nicht nur die Umgebungen sehr real sondern auch die Regeln. Aufgrund der vielen unterschiedlichen Spielarten gibt es in dem Spiel zahlreiche Spielregeln, die der Spieler in den Zusammenfassungen durchlesen kann. Bis auf Karriere, Snooker und Spiel zum Spaß dürfen diese angepasst werden.

Der wichtigste Bereich in World Championship Pool 2004 ist der Karrieremodus. In diesem beginnt der Spieler seine Laufbahn als Nr. 71 der Profirangliste. Ziel des Spiels ist es, die Pool-Weltmeisterschaft zu gewinnen. Spielen wir eine 8-Ball oder 9-Ball-Saison, so muss ein Spieler mindestens Platz 32 erreichen um an der Weltmeisterschaft teilzunehmen. Am Anfang dürfen wir erst einmal eine Figur erstellen. Diese können wir im Aussehen verändern. Anschließend darf die Kugel endlich rollen. Eine echte Premiere ist der Onlinemodus. Ihr tretet über das Playstation Net gegen andere Spieler an. Natürlich wird auch das Headset unterstützt. Egal welche Variante Ihr nun auswählt, im Anschluss darf endlich eine mehr oder weniger ruhige Kugel geschoben werden. Der Spieler darf nun aus unterschiedlichen Ansichten eine passende auswählen. Zur Auswahl stehen Blick über den Tisch, Überkopf-Ansicht, Zielansicht oder Kopfansicht. Wir dürfen bei einem Stoß alles mögliche einstellen. Der Effet darf genauso wenig fehlen wie der Stoßwinkel oder die Stärke des Stoßes. Je nachdem wie Ihr den Spielball anvisiert, werden Pfeile auf dem Tisch eingeblendet. Ein blauer Pfeil zeigt an wohin der Spielball - nach der ersten Karambolage - rollt. Der gelber Pfeil zeigt dagegen die Laufrichtung der angespielten Kugel an. So kann ein Spieler sehr gut einschätzen wie sein Stoß anschließend verläuft. Nun darf jeder sein Glück versuchen. Mit ein wenig Übung gelingen schnell sensationelle Stöße. Dank einstellbarer Schwierigkeitsgrade wird jeder ausreichend gefordert.

 

Technik:

Optisch sieht das Spiel ganz gut aus. Leider fehlt aber eine nette Präsentation. Alles läuft eher unspektakulär ab. Bei den Figuren, der Umgebung und dem Tisch kann man absolut nichts aussetzen. Alles sieht sehr realistisch aus. Unter anderem werdet Ihr auch nette Glanzeffekte bei den Bällen zu sehen bekommen. Durch die ganze Aufmachung wird eine gute Atmosphäre erschaffen. Das Spiel kommt so rüber, als wenn man gerade eine TV-Übertragung sieht. Bemängeln kann man dann eigentlich nur noch, dass die Hintergründe etwas pickselig aussehen. Auch die Animationen der Akteure hätten ein wenig flüssiger ablaufen können. Wirklich störend ist dieses aber nicht. Bei dem Sound kann man nur bemängeln das kaum was zu hören ist. Allerdings ist Pool-Billard auch keine Sportart wo man viel zu hören bekommt. Daher müssen wir mit dem gebotenen wohl oder übel leben. Zumindest melden sich ab und zu mal die Zuschauer. Mit der Steuerung wird jeder sofort klar kommen. Diese ist schnell erlernt und schon nach wenigen Partien wird jeder Spieler seine Stöße sicher ausführen können. Die Kameraperspektiven sind ebenfalls gut ausgefallen. Durch die unterschiedlichen Einstellungen hat ein Spieler alles im Blick. Fasst man alles zusammen so kann das Spiel technisch voll überzeugen.

 

Fazit:

Wer diese Sportart mag muss einfach bei World Championship Pool 2004 zuschlagen. Das Spiel bietet eigentlich alles was man von so einem Spiel erwartet. Viele unterschiedliche Spielarten und nette Bonusspiele sorgen dafür, dass man sich hier stundenlang auslassen kann. Wer dann genug vom Singleplayermodus hat darf sich auch online mit dem Spiel beschäftigen. Das macht natürlich noch mehr Spaß, denn menschliche Spieler verhalten sich immer anders wie CPU Gegner. Trotzdem kann man über die CPU Figuren nicht meckern. Teilweise spielen sie wirklich gut. Dank unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade wird jeder Spieler eine passende Herausforderung finden. Die Physik im Spiel ist dann genauso realistisch wie das ganze drum herum. Leider fehlt eine passende Präsentation, so dass alles sehr langweilig wirkt. Allerdings wird man schnell eines besseren belehrt, wenn man erst einmal so richtig in das Spiel eingestiegen ist. World Championship Pool 2004 überzeugt durch sein gutes Gameplay und durch die vielen unterschiedlichen Spielvarianten und so können wir das Spiel ohne Probleme zum Kauf empfehlen.

 

Features:

- Erste Billard-Simulation mit Multiplayer-Unterstützung über Internet
- Offiziell lizensiert durch: IPA (International Professional Pool Players Association) World 8-Ball Pool Federation Matchroom Sports
- 70 der besten Billard-Spieler der Welt sind im Spiel vertreten
- Hervorragende Präsentation im Stil einer TV-Übertragung
- Realistische Ballphysik, welche die Auswirkungen kinetischer Energien auf die Kugeln dreidimensional berechnet (dadurch ist es erstmal in einem Computer-Billard möglich, Kugeln auch zu lupfen)
- 6 abwechslungsreiche Spielmodi, von der Karriere bis zu Trickstoß-Wettbewerben
- Spielstarke KI, in die über zwei Jahre Entwicklung eflossen ist
- Grafisch erstklassig in Szene gesetzt

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

World Championship Pool 2004 (PS2)

 
 World Championship Pool 2004
EUR 49,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 74 %  
Sound: 76 %  
Bedienung: 88 %  
Singleplayer: 82 %  
Multiplayer: 84 %  
Spielspaß: 86 %  
Gesamtwertung:  82 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt