Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







World Championship Poker 2: All In - Review (Xbox 360)

Wertung:
76 %

Einleitung:  

Oxygen Games schwimmt weiter auf der anhaltenden Pokerwelle, denn sie bringen mit World Championship Poker 2: All In eine neue Kartensimulation für die Xbox 360 auf den deutschen Markt. Wieder einmal könnt Ihr Euer Pokerface aufsetzen und gegen viele bekannte Profis wie Howard Lederer, Annie Duke oder Marcel Luske spannende Kartenduelle austragen. Wir konnten jetzt das neuste Simulationsspiel ausgiebig testen. Ob sich eine Anschaffung für angehende Pokerspieler lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

In den letzten Jahren hat Poker eine große Fangemeinde gewonnen. Es ist mittlerweile ein populärer Zuschauersport geworden. Die Fernsehübertragungen locken dabei ein großes Publikum an. Jetzt kann sich jeder in "World Championship Poker 2: All In" den Pokerprofis anschließen und eine eigene Profikarriere starten. Bevor wir allerdings die Karten in die Hand nehmen, wollen wir ganz von vorne anfangen. Nachdem das Spiel gestartet wurde, erscheint das Hauptmenü. Hier findet Ihr die Punkte "Schnelles Spiel", "Eine Figur wählen", "Neue Figur", "Laden" und "Extras". Unter Extras kann man u.a. die unterschiedlichen Spielvarianten gut kennen lernen. Daneben darf man unter Laden eine gespeicherte Figur und ihre Karriere aktivieren. Wer das nicht möchte, muss eine neue Figur gestalten oder eine bestehende wählen. Kommen wir nun zu den Spielarten. Da wäre zum einen das schnelle Spiel. Hier springen wir direkt in die Action hinein. Habt Ihr dagegen eine Figur ausgewählt, so stehen Spielmodis wie Karriere, Xbox Live oder Szenario-Modus zur Auswahl. Unter zu letzt genannten Punkt, könnt Ihr mit einem ausgewählten Charakter in neun verschiedenen vorgegebenen Szenarios spielen. Bei dieser Spielart kann man Gegenstände freischalten, die wir sonst nirgendwo im Spiel bekommen. Wer lieber mit anderen Leuten ein Spiel wagen möchte, kann dieses über Xbox Live machen. Mit unserem gewonnen Geld darf man hier in Onlineturnieren und Einzelspielen sein Können unter Beweis stellen. Das Herzstück des Spiels ist allerdings der Karrieremodus. Hier startet der Gamer eine professionelle Pokerkarriere. Zu Beginn dürfen wir an einem von sieben Veranstaltungen teilnehmen. Wenn unser Können und unser Bankkonto wachsen, darf man aus der Weltüberblickskarte weitere unterschiedliche Veranstaltungen wählen. Jede Woche öffnen verschiedene neue Orte ihre Pforten, wobei zahlreiche unterschiedliche Spieltypen angeboten werden. Turniere und Invitationals sind z.B. Spiele, an denen bis zu 600 Spieler gleichzeitig teilnehmen können. Privatspiele dagegen sind Veranstaltungen die man mit Freunden zu Hause austrägt. Hier kann man wunderbar sein Konto wieder auffüllen.

Dann gibt es noch Sidegames. Diese sind ähnlich den Privatspielen, nur meinen es die Teilnehmer ernst. Hinzu kommt, dass wir hier auch echte Profispieler antreffen. Sein Können kann man bei diesen Partien wunderbar testen. Viele Sidegames, Turniere und Invitationals bieten neben Geldgewinnen auch Bonuspreise. Da sich viele Spiele überschneiden, wird es schon einige Zeit in Anspruch nehmen, bis Ihr wirklich alles gewonnen habt. Das war bei weitem noch nicht alles. Neben den Veranstaltungen gibt es auch noch unsere Wohnung. Unsere eigenen vier Wände sind nicht nur für nette Privatspielen gut. Es repräsentiert auch unseren aktuellen Status, denn mit der Zeit werden wir durch Erfolge immer bessere Unterkünfte bekommen. Hinzu kommt, dass Ihr die Wohnung auch noch mit Möbeln und Preisen ausstatten könnt. Die Gegenstände erhalten wir dann beim Pfandleiher, der auch Kredite vergibt. Wer Geldnot hat, der darf übrigens auch Sachen verkaufen. Das wichtigste sind allerdings immer noch die Pokerspiele. Je mehr wir davon spielen und gewinnen, desto üppiger fallen so genannte Fertigkeitspunkte aus. Die kann der Gamer darauf verwenden, sein Pokerspielgeschick zu verfeinern. Es wird hierbei unterschieden in gutes Auge, Blattstärke, Niederstarren, Schwer lesbar, Pokerface und Glück. Diese Fertigkeiten wirken sich dann auch auf das Bluff/Tell-Minispiel aus, das hin und wieder in einer Partie gespielt werden muss. Poker wird selbstverständlich auch noch gezockt. Damit jeder eine passende Spielart findet, gönnt uns der Hersteller gleich 19 verschiedene Pokervarianten. Vom beliebten Texas Hold´em, über 7 Card Stud bis hin zu Omaha ist alles vorhanden und so wird für jeden Gamer etwas dabei sein. Sitzen wir nun am Tisch, so kann es endlich mit einer spannenden Partie losgehen. Die Gegenspieler werden über nette Figuren dargestellt, denen man teilweise ansieht, was sie gerade vorhaben. Jeder hat ein anderes Aussehen, Charakterzüge und Macken und dementsprechend spielen sie auch komplett anders. Die Karten werden nun je nach Pokerspiel verteilt, die Einsätze gemacht und der Gewinner ermittelt. Das Geschehen wird dann immer wieder durch die oben schon erwähnten Minispiele aufgelockert. So spielen wir nun eine Partie nach der anderen und versuchen der beste Pokerspieler der Welt zu werden.

 

Technik:

Mit der Technik kann man eigentlich ganz zufrieden sein. Da wäre zum einen die Grafik. Bei einer Kartensimulation dürft Ihr natürlich kein Grafikfeuerwerk erwarten. Es werden aber nette Umgebungen gezeigt, in denen die Partien stattfinden. Hinzu kommen die vielen unterschiedlichen Gegenspieler. Diese wurden ansprechend modelliert und animiert. Jeder verhält sich ein wenig anders und so machen die Partien selbst gegen den Computer viel Spaß. Das Kartenspiel selber wird dann genretypisch wiedergegeben. Dabei wirkt nichts überladen oder unübersichtlich und so kommt jeder sehr schnell mit dem Spiel klar. Das liegt auch an der einfachen und zweckmäßigen Steuerung. Alle Aktionensmöglichkeiten wurden gut auf das Pad gelegt und so wird jeder direkt in das Spielgeschehen einsteigen können. Die Kamera hat ebenfalls alles im Blick. Zu jeder Zeit wird uns eine gute Ansicht angeboten, die kaum Wünsche offen lässt. Etwas dürftig ist allerdings der Sound. Nur wenige Ingamegeräusche werden eingespielt und auch die Musik kann auf langer Sicht nicht überzeugen. Der Schwierigkeitsgrad ist zum Teil nicht von schlechten Eltern. Die Computergegner agieren recht geschickt und so ist es nicht gerade leicht, ein größeres Turnier zu gewinnen. Mit der Zeit bekommt man aber Übung darin, wie man am besten sein Blatt ausspielt und so stellen sich schnell erste Erfolge ein. Fasst man nun alles zusammen, so kann man eigentlich mit der technischen Seite recht zufrieden sein.

 

Fazit:

World Championship Poker 2: All In ist ohne Zweifel ein nettes Pokersimulationsspiel, dass über lange Zeit gut unterhalten kann. Es werden viele unterschiedliche Spielarten angeboten, die auch noch ansprechend präsentiert werden. Hierdurch wird jeder Gamer eine passende Pokervariante für sich entdecken. Nett ist auch der Karrieremodus, in dem man sich lange aufhalten darf. Es wird einiges an Zeit vergehen, bis Ihr wirklich alles gewonnen habt. Klar laufen die Pokerspiele grundsätzlich immer gleich ab und mit der Zeit hat man auch schnell raus, wie die Gegner sich verhalten. Allerdings liegt es unterm Strich immer an uns, was wir aus unserem Blatt machen. Wer dann genug vom Einzelspielermodus hat, der darf sich auch noch online gegen menschliche Spieler messen. Hier machen die Partien natürlich noch mehr Spaß. Schließlich agieren Menschen komplett anders, wie computergesteuerte Spieler. Wer also aktuell eine nette Kartensimulation sucht, der darf gerne bei World Championship Poker 2: All In zuschlagen.

 

Features:

- 19 verschiedene Pokervarianten, u.a. Texas Hold'em, 7 Card Stud und Omaha Sechs der besten Profi-Poker-Spieler sind im Spiel in Aussehen, Gesten und Spielverhalten authentisch nachgeahmt - darunter Legenden wie Howard Lederer und Annie Duke
- Computergegner mit dynamischem Verhalten: der Spieler kann gezielt spotten, bluffen oder Hände ansagen
- lebendiges Ansage- und Bluffsystem, rollenspielähnliche Upgrades für das Outfit und die Eigenschaften der Spielcharaktere
- Umfangreicher Online-Multiplayermodus mit Pokerturnieren sowie Ranglistenfunktion
- Kompatibel mit der Xbox Live® Vision Kamera

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

World Championship Poker 2: All In (Xbox 360)

 
 World Championship Poker 2 - All-In
EUR 39,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 79 %  
Sound: 70 %  
Bedienung: 80 %  
Singleplayer: 74 %  
Multiplayer: 76 %  
Spielspaß: 78 %  
Gesamtwertung:  76 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt