Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Virtua Tennis 2 - Review (PS2)

Wertung:
89 %

Einleitung:

Lange hat es gedauert bis europäische Playstation 2 Besitzer das erfolgreiche Sega-Spiel Virtua Tennis 2 auf ihrer Konsole begrüßen konnten. Neidisch mußten sie in die USA schauen, wo das Spiel schon im August 2002 auf den Markt kam. Sony wollte normalerweise alle Spiele von Sega in Europa veröffentlichen doch leider scheiterte dieses, da sie schon Namcos Tennisspiel Smash Court Tennis unter Vertrag hatten. Zum Glück entschloss sich jetzt Acclaim die Vertriebsrechte zu sichern und somit können wir uns auf eines der besten Tennisspiele auf der PS2 freuen. 

 

Zum Spiel:
Bei dem Spiel stehen die drei unterschiedliche Spielarten "Tournament", "Exhibition" und "World Tour" zur Auswahl. Tournament ist dabei so eine Art Arcade-Modus, wo der Spieler im Einzel oder Doppel gegen immer stärkere Gegner antreten muß. Hier geht es nicht nur darum das Turnier zu gewinnen, sondern im Vordergrund stehen die Preisgelder die ausgeschüttet werden, je nachdem wie man den Gegner schlägt. Mit dem gewonnenen Gesamtbetrag kann der Spieler sich anschließend auf einer Rangliste verewigen. Im Exhibition-Modus darf der Spieler Freundschaftsspiele im Einzel oder Doppel mit/gegen Freunden oder Computer austragen. Leider gehen diese nur über einen Satz. Wie schon im Modus Tournament tritt hier der Akteur mit einem der 16 Originalspieler an, von denen es jeweils acht männliche und weibliche gibt. Selbstverständlich findet man hier bekannte Namen wie Patrick Rafter, Carlos Moya und Tommy Haas für die Herren und die Williams-Schwestern, Lindsay Davenport und Monica Seles für die Damen. Alle Spielfiguren haben festgelegt Charakterwerte die sich voneinander unterscheiden.

Das Herzstück des Spiels ist aber eindeutig der World Tour Modus. Hier wird als erstes ein geeigneter Spieler erstellt - mit dem Ihr an die Spitze der Tennis Weltrangliste aufsteigen könnt. Da teilweise Turniere für Männer und Frauen bestritten werden müssen, dürfen gleich zwei Spieler erschaffen werden. Neben der Größe und dem Gewicht wird auch das Aussehen und die Kleidung individuell eingestellt. Hierfür stehen eine Reihe von voreingestellten Möglichkeiten zur Auswahl. Der erstellte Tennisspieler verfügt über vier Grundeigenschaften und zwar Serve (Aufschlag), Stroke (Schlag), Volley und Footwork (Beweglichkeit), wobei es dann noch sekundäre Eigenschaften wie Kontrolle, Kraft, Schnelligkeit etc. gibt. Nachdem die Spieler erschaffen wurden geht es schon los und Ihr findet Euch auf der Weltkarte wieder. Hier baut Ihr erst einmal ein Haus. Dieses Gebäude dient Euch als Heimstätte und Ausgangspunkt. Neben dem eigenen Haus befinden sich aber noch reichlich andere Orte auf der Weltkarte, darunter auch die acht Minispiele - die ihr jeder Zeit aufrufen könnt: Hier eine kleine Erklärung zu den Minispielen:

- Alien Force: Ballmaschinen bewegen sich auf dem Platz und wirft Tennisbälle aus, die vom Spieler per Volley genommen werden sollen um die Maschinen in einer gewissen Zeit zu zerstören. Auswirkung: Verbesserung von Volley-Fähigkeiten.

- Bull's Eye: Auf dem Spielfeld befinden sich mehrere Kreise, welche möglichst gut getroffen werden müssen. Auswirkung: Verbesserung von Volley-Fähigkeiten.

- Danger Flags: Ballmaschinen feuern mit Bällen auf Euch, die Ihr ausweichen müßt um dann noch gleichzeitig Flaggen einzusammeln. Verbesserung der Fußarbeit bzw. Wendigkeit. 

- Disc Shorter: Der Spieler muß hier durch genaues zielen mit Bälle Plättchen umdrehen. Auswirkung: Verbesserung der Schläge. 

- Pin Crasher: Wie bei Disc Shorter soll der Spieler hier mit dem Aufschlag Kegel abräumen Auswirkung: Verbesserung vom Aufschlag.

- Prize Sniper: Auf einem Fließband werden Gegenstände durch den Aufschlag abgeräumt. Auswirkung: Verbesserung vom Aufschlag.

- Stomp Man: Der Spieler schlägt hier einen Ball immer wieder an eine Wand und läuft dabei Dosen ab. Auswirkung: Verbesserung der Beinarbeit. 

- Tank Attack: Panzer versuchen mit roten Bällen den Spieler zu lähmen. Mit kräftigen schlägen werden diese ausgeschaltet. Auswirkung: Verbesserung der Schlagkraft. 

Diese Minispiele haben auch einen Zweck, denn die Ergebnisse wirken sich auf die Charakterwerte aus. Durch erfolgreiches bestreiten dieser Spiele verbessern sich die Fähigkeiten wie Zielen, Schlagkraft oder Beinarbeit. Wer jetzt glaubt das er diese Übungen nicht nötig hat wird schnell von den Gegnern eines besseren belehrt, denn die KI der anderen Spieler ist nicht von schlechten Eltern. Immer wieder werden dann noch Veranstaltungen angeboten, an denen man teilnehmen kann. Diese Turniere wirken sich u.a. dann auf die Weltrangliste aus. 

Nun befinden wir uns endlich auf dem Platz und ein spannendes Match kann beginnen. Was auf der Dreamcast schon viele begeistert hat wird nun auch Playstation 2 Besitzer erfreuen, denn das Gameplay ist ebenfalls erstklassig. Die Steuerung wird schon nach ein paar Minuten perfekt erlernt und die Spieler bewegen sich sehr direkt auf die Anweisungen des Akteurs. Ansonsten gelten hier die bekannten Regeln des Sports und somit entwickelt sich das Spiel zu einer genialen Sportsimulation. Auch wenn die Steuerung sehr gut ist und das Gameplay traumhaft ist muß man viel üben um gegen die wirklich starken Gegner bestehen zu können. Somit ist das Spiel auch für den Langzeitspaß ausgelegt und jeder kann sich über Dutzende Stunden Spielspaß freuen. Zusätzlich bietet der Mehrspielermodus nochmals Motivation um das Spiel immer wieder raus zu holen. 

 

Technik:
Leider ist das Spiel optisch nicht ganz so gut wie die Dreamcast-Version, was daran liegt das es ab und zu flimmert und die auftretenden Treppeneffekte - die recht deutlich zu sehen sind. Dafür sind die Figuren sehr gut animiert und dank der guten Steuerung und den vielen Aktionsmöglichkeiten kann man über diese Kleinigkeiten schnell hinwegsehen. Wenn Virtua Tennis 2 erst einmal gestartet ist achtet sowieso keiner mehr darauf - weil das Spiel viel zu spannend ist. Der Sound ist angemessen - er bietet weder Kritikpunkte noch Besonderheiten die man erwähnen muß. Er ist realistisch und passt zum spielgeschehen.

 

Fazit:
Playstation 2 Besitzer können sich freuen denn Virtua Tennis 2 ist eine gelungene Umsetzung des Tennis Hits von Segas Dreamcast. Leider schafft das Spiel die grafische Qualität der Dreamcast nicht aber ansonsten ist es ebenso genial wie auf Segas Konsole. Das Gameplay präsentiert sich recht simpel, so das auch Anfänger sofort einsteigen können. Trotzdem wird das Spiel auch Sportprofis begeistern, da es mit der Zeit einiges vom Spieler abverlangt. Als genial zu bezeichnen ist dafür die Spieltiefe, da Ihr nicht nur Turniere spielen dürft, sondern auch Euren Charakter - dank der Minispiele - sehr gut aufbauen könnt. Die Übungen machen sich mit der Zeit auch richtig bezahlt denn ohne sie sind starke Gegner kaum zu schlagen. Leider darf nur ein Satz mit bis zu sechs Spielen gespielt werden - was echten Tennisfans wohl nie verstehen werden. Diese Tatsache ist aber bei der Serie altbekannt. Wer dann im Einzelspielermodus keine Lust mehr hat, kann sich noch im Mehrspielermodus mit einem Freund messen oder miteinander im Doppel spielen. Rundum ist Virtua Tennis 2 das beste Tennisspiel was aktuell auf der Playstation 2 erhältlich ist und somit dürfte es auch viele Fans dazu gewinnen. Für uns ist das Spiel auf jedenfall eine Anschaffung wert und in einer richtigen Spielesammlung gehört auch ein sehr gutes Tennisspiel.

 

Features:

- 16 bekannte Tennis Stars: 8 Frauen und 8 Männer aus der Weltrangliste wie etwa Venus Williams, Serena Williams, Lindsay Davenport, Mary Pierce, Aranxta Sanchez-Vicario, Monica Seles, Patrick Rafter, Yevgeny Kafelnikov, Carlos Moya, Thomas Enqvist und Tommy Haas

- Messen Sie sich in Single, Doppel und Mixed Matches

- Intuitive und schnell erlernbare Steuerung mit Lobs, Slices und Assen

- Multiplayer-Modus mit bis zu 4 Spielern gleichzeitig (über Multitap)

- Große Anzahl an wunderschönen Stadien mit unterschiedlichen Belägen (Rasen, Asche, Hartplatz...)

- Zahlreiche Spielmodi wie Turnier-Modus, Schaukampf und World Tour

- Erstellen Sie im World Tour-Modus einen Spieler und führen Sie ihn durch eine Karriere, die ihn gegen hochklassige Weltrangelistenspieler um den ganzen Globus führt

- Kameraperspektiven und Replays, die Ihnen das Gefühl geben, live am TV dabei zu sein 

 

 

Screenshots:

Wertungsbox:

Virtua Tennis 2 (PS2)

 
 Virtua Tennis 2
EUR 59,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 86 %  
Sound: 84 %  
Bedienung: 90 %  
Singleplayer: 92 %  
Multiplayer: 89 %  
Spielspaß: 91 %  
Gesamtwertung:  89 %  


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt