Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Transport Gigant Gold Edition - Review (PC)

Wertung:
79 %

Einleitung:

Wer Wirtschaftssimulationen mag wird die Transport Gigant-Spiele von JoWooD bestimmt kennen. Neben dem Hauptspiel Transport Gigant kam auch noch das passende Add-On mit dem Titel Transport Gigant: Down Under auf den Markt. Nun erscheinen beide Spiele als Gold Edition in Deutschland. Für gerade einmal 39,99 Euro erhaltet Ihr gleich beide Spiele. Wir hatten jetzt die Gelegenheit Transport Gigant Gold Edition zu testen. Ob sich eine Anschaffung lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Wie immer werden wir nicht grundlos in ein Spiel geschmissen. Hier die Rahmenhandlung beider Spiele: Bei Transport Gigant schreiben wir das Jahr 1850, es ist das beginnende Zeitalter der Massenproduktion. Dem findigen Unternehmer stehen alle Möglichkeiten offen: Mit wenig Kapital und einer guten Geschäftsidee können sowohl in der Alten Welt als auch im aufstrebenden Amerika Firmen-Imperien geschaffen werden. Doch wie kommen die Waren zu den Kunden? Wer transportiert die Unmengen an Rohstoffen? Der Spieler muss hier klug investieren um ein großes Vermögen aufzubauen. Das Add-On entführt uns schließlich auf den faszinierendsten, rätselhaftesten, aber auch gefährlichsten Kontinent der Erde - Australien! Egal, ob wir ein Goldgräberstädtchen versorgen wollen, den Royal Flying Doctors unter die Arme greifen oder dank moderner Transporttechnologie die schier unendlichen Weiten schrumpfen lassen: Hier, am Rande der Zivilisation, wird alles von Euch abverlangt! In der Gold-Edition erleben wir gut 200 Jahre Industrie- und Verkehrsgeschichte aus der Sicht einer Transportfirma. Da es zu beiden Teilen genug Reviews gibt, gehen wir nicht direkt auf beide Spiele ein. Hier eine kleine Beschreibung worum es eigentlich geht. Bei den Spielen dreht sich alles um den Transport von Waren bzw. Gütern. Wir sollen in dieser Wirtschaftssimulation taktisch klug vorgehen um unser Vermögen zu mehren. Allerdings verdienen wir unser Geld nicht mit dem Verkauf von Waren, sondern mit deren Transport. Industriestätte und verarbeitende Werkstätten sind schon vorhanden und somit muss sich der Spieler nur um deren Bedürfnisse kümmern. Ihr müsst die nötigen Verbindungswege errichten um die benötigten Waren zu transportieren. So sollen Bäume von den Holzfällerlagern zu den Sägewerken gebracht werden und die daraus entstehen Produkte zu den Fabriken, die wiederum ihre Waren in die Städte transportieren möchten. Dieses Prinzip gilt auch für viele andere Bereiche. Die Städte dagegen wollen Fahrgäste oder Post an bestimmte Orte transportieren und natürlich sind wir dafür zuständig. Je nach Zeitalter und Ort stehen uns dafür unterschiedliche Transportmittel zur Verfügung. Weitere kommen dann später hinzu. Wir müssen nun abwägen welches Transportmittel aktuell gebraucht wird und welches uns einen höchst möglichen Gewinn einbringt. Im Mittelpunkt steht die Eisenbahn. Diese benötigt am Anfang Wasser und später Strom und Treibstoff. Natürlich darf eine Reparaturwerkstatt ebenso wenig fehlen. Auch um das Schienennetz oder die Fahrpläne müssen wir uns kümmern. Ein gut gemachtes Interface erlaubt uns genau festzulegen welcher Waggon was lädt und wie lange er wo wartet. Es wird für den Spieler nicht einfach sein alles so zu managen, das alles reibungslos klappt. Mit der richtigen Planung wird es aber möglich sein komplette Produktionsketten aufzubauen. Dabei bauen wir alle Transportmöglichkeiten ein die uns zur Verfügung stehen. Es gibt allerdings nicht das ultimative Transportmittel, denn die Entwicklung geht immer weiter und schnell ist ein moderneres Fahrzeug auf den Markt. Der Einstieg in diese Wirtschaftssimulation wird nicht gerade leicht gemacht. Das liegt zum einen daran, dass es kein Tutorial gibt. Hinzu kommt, dass wir noch nicht einmal ein Handbuch erhalten. Zumindest dürfen wir uns auf eine PDF-Datei stürzen, die wir auf der CD finden. Der Spieler wird also einiges an Zeit investieren müssen bis er alles versteht. Nach ein paar Versuchen kommt man aber recht gut mit dem Spiel und dem Spielprinzip klar. So dürfen wir uns nun in ein Endlosspiel oder in diverse Kampagnen stürzen.

 

Technik:

Wir spielen aus einer ISO-Perspektive die sich zoomen lässt. Leider können wir diese Ansicht nicht drehen - was natürlich bedeutet, dass manche Fahrzeuge hinter Gebäuden verschwinden. Zumindest verlieren wir nicht den Überblick. Das Spiel kann optisch vor allem wegen den vielen Details überzeugen. Allerdings kann nicht alles begeistern. Landschaft und Städte sehen ein wenig mager aus. Hier hätte der Hersteller ruhig etwas mehr machen können. Allerdings steht bei solchen Spielen die Grafik nie im Mittelpunkt. Der Sound bewegt sich auf einem ähnlichen Niveau. Neben einer netten Musik werden wir auch ab und zu mal ein paar Umgebungsgeräusche hören. Allerdings werden diese nur sporadisch eingespielt. Hinzu kommt das sich der Sound bei längerer Spielzeit immer wiederholt. Mit der Steuerung wird jeder klar kommen. Es wird allerdings einige Zeit dauert, bis man diese erlernt hat. Hier hätte ein Lernbereich wirklich nicht geschadet. Mit dem Interface selber wird jeder gut zurecht kommen. Die Menüs sind gut sortiert und somit verliert der Spieler auch nie den Überblick. Hat man sich mit der Bedieneroberfläche erst einmal angefreundet, so steht ein schnelles spielen nichts mehr im Wege. Hinzu kommen viele Informationen die uns eingespielt werden. So erhalten wir ausreichende Infos und gutes Hintergrundwissen. Fasst man alles zusammen, so kann die technische Seite trotz kleinerer Kritikpunkte überzeugen.

 

Fazit:

Der größte Kritikpunkt bei dem Spiel ist wohl das fehlende Tutorial. Es wird einen nicht gerade leicht gemacht in das Spiel einzusteigen. Erst nach ein paar Stunden hat man so viel Erfahrung gesammelt, dass man sich endlich auf das eigentliche Spiel stürzen kann. Hier erhalten wir mit dem Endlosspiel, Europa und Amerika genug Auswahl. Hinzu kommt durch das Add-On Australien. Toll sind vor allem das gelungene Interface mit dem man alle Aktionen sicher ausführen kann und die vielen verschiedenen Transportmöglichkeiten. Es wird sehr viel Abwechslung angeboten, so dass man problemlos unzählige Stunden mit dem Spiel verbringen kann. Allerdings muss der Spieler wirklich gut planen um nicht plötzlich pleite zu sein. Geht man mit Verstand an das Spiel heran, so wird man schnell ein großes Imperium aufbauen. Transport Gigant Gold Edition bietet neben dem Hauptspiel auch noch das passende Add-On. Somit stimmt auch das Preis-Leistungsverhältnis, denn für 39,99 Euro kann man sich aktuell nicht beide Teile einzeln kaufen. Wer also Aufbau- und Managersimulationen mag darf ruhig zu dem Spiel greifen.

 

Features Transport Gigant:

- Simulation eines komplexen, aber einfach zu verstehenden Transportkreislaufes
- State-of-the-Art Iso-Grafik
- Aufbau von Transportlinien mit deren Infrastruktur
- Güter- und Personentransport
- Zwei unterschiedliche Szenarien - Europa und USA
- Ausgefeiltes Signal- und Leitsystem für Züge
- Brücken und Tunnel
- Frei wählbare Firmenfarbschema für alle Fahrzeuge
- Firmenfarben realistischen Eisenbahngesellschaften nachempfunden
- Über 130 Fahrzeuge (Züge, Monorails, Supraleiterzüge, Lastwagen, Schiffe, Flugzeuge und Helikopter)
- Extrem lange Züge bis zu 64 Waggons
- Erstmalig auch Mehrfachtraktion möglich (mehrere Loks für einen Zug)
- Beliebig erweiterbare Bahnhöfe
- Über 60 verschiedene Produkte und Industrien
- Über 500 Einzelgebäude
- Mehrere Kampagnen für Europa und USA
- Verzweigte Missionen eingebettet in fortlaufende Geschichte
- Zahlreiche Endloskarten Europa/USA
- Realistische Länderszenarien
- Wechselnde Jahreszeiten
- Wechselnde Wirtschaftslagen
- Spezialaufträge und Spezialereignisse
- Einstellbarer Schwierigkeitsgrad
- Intuitives und bewährtes Interface

 

Features Transport Gigant: Down Under

- 200 Jahre Abenteuer erweitert um einen ganzen Kontinent: Mach aus der ehemaligen Sträflingskolonie ein hochentwickeltes Logistikparadies - unter historisch korrekten Voraussetzungen!
- Über 30 originalgetreue, typisch australische Vehikel, wie z.B. die legendären Roadtrains, Antonov 2, Antonov AN72, Züge X-Trapolis, Comeng, Hitachi und viele weitere mehr!
- Auch die Industrie ist anders: Krokodil- und Straussenfarmen werden dich ebenso faszinieren wie Opalminen und Autofabriken!
- Typisch australische Architektur prägt die Gebäude!
- Eine faszinierende, aufregende Landschaft - perfekt umgesetzt mit neuen Bodentexturen, Bergen und Vegetation!
- 12 spannende historische Missionen aus der australischen Geschichte!
- Über 15 neue Endloskarten

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Transport Gigant Gold Edition (PC)

 
 Transport Gigant Gold
EUR 39,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 76 %  
Sound: 72 %  
Bedienung: 85 %  
Singleplayer: 83 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 81 %  
Gesamtwertung:  79 %  

Systemanforderungen:

- Betriebssystem: Windows 98/2000/ME/XP
- Arbeitsspeicher: ab 64 MB RAM
- Prozessor: 500 MHz Pentium od. 100% kompatibler Prozessor
- CD-ROM: Laufwerk erforderlich
- Soundkarte: DirectX 8 - kompatibel
- Grafikkarte: 3D-Grafikkarte mit 32 MB

 

 

 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt