Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Test Drive Unlimited - Review (Xbox 360)

Wertung:
91 %

Einleitung:

Fast jeder dürfte die Test Drive-Reihe kennen. Schon Ende der 80´er Jahre startete die Rennspielserie ihren Siegeszug. Mittlerweile kann man auf fast allen Videospielkonsolen entsprechende Spiele finden. Jetzt erhält auch Microsofts Xbox 360 einen Ableger. Es handelt sich dabei um das Atari-Spiel Test Drive Unlimited. Entwickelt wurde das Spiel übrigens von Eden Games, die bekannt wurden durch Spiele wie V-Rally, Need For Speed: Porsche, Asterix oder Kya: Dark Lineage. Neben der aktuellen Next-Generation-Version erscheint das Rennspiel - Ende des Jahres - auch auf PC, Playstation 2 und PSP. Wir konnten jetzt schon einmal die fertige Xbox 360-Version ausgiebig testen. Ob sich das Spiel für Genrefans lohnt und ob der aktuelle Teil an alte Erfolge anknüpfen kann, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Test Drive Unlimited beginnt recht eindrucksvoll. Nachdem wir das Spiel gestartet haben, erscheint ein ansprechendes Video. Anschließend soll der Spieler einen Charakter auswählen. Zur Wahl stehen fünf männliche und drei weibliche Spielfiguren. Steht unsere Wahl fest, geht der Film weiter. Wir sehen, wie unser ausgesuchter Charakter in ein Flugzeug steigt, von schnellen Autos träumt und nach Hawaii fliegt. Dort angekommen, soll unser Held erst einmal ein Auto anmieten. Schließlich möchten wir nicht zu Fuß gehen. Auch hier dürfen wir aus mehreren Vehikeln einen passenden Wagen aussuchen. Der Mietpreis wird natürlich von unserem Konto abgezogen und so sollte der Spieler gut überlegen, welchen Straßenkreuzer er nimmt. Da der Anfangsbereich wie ein Tutorial aufgebaut ist, führt uns das Spiel automatisch zur nächsten Aufgabe. Nun benötigen wird eine Unterkunft und so muss der Akteur den nächsten Immobilienhändler aufsuchen. Also steigen wir wieder in unser Auto und fahren los. Dank eines sehr übersichtlichen Navigationssystems finden wir das gesuchte Ziel sehr schnell. Übrigens werden dort alle bereits gefundenen Orte, Läden und Veranstaltungen angezeigt. Ebenso werden die befahrenen Straßen im Plan eingezeichnet. Im späteren Spielverlauf dürfen wir die Markierungen ausgiebig nutzen und uns zu den eingezeichneten Orten beamen. Wollen wir das nicht, so markieren wir das gewünschte Ziel und das Navigationsgerät leitet uns bequem dorthin. Ob wir uns am Anfang direkt auf den vorgeschlagenen Weg machen, bleibt selbstverständlich uns überlassen. Da wir allerdings nichts besseres zu tun haben, fahren wir zum Makler und schauen uns die unterschiedlichen Immobilien an. Um einen besseren Überblick zu bekommen, lassen wir uns jedes Objekt passend zeigen. Anhand von kleinen Videos werden alle Wohnungen bzw. Häuser inkl. Garage oder Stellplätze vorgestellt. Zur Wahl stehen diverse Unterkünfte, die wir am Anfang allerdings nicht alle bezahlen können. Gerade einmal zwar Immobilien kann sich der Spieler leisten und so schlagen wir direkt zu. Das der Akteur die anderen noch nicht kaufen kann, ist nicht sonderlich schlimm, denn zu jeder Zeit dürfen Unterkünfte ver- oder gekauft werden. Jetzt wo der Spieler eine Garage hat, sollte er sich um ein angemessenes Vehikel kümmern. Schließlich wollen wir nicht in einem Mietwagen durch die Gegend fahren. Also steigen wir wieder in unseren geliehen Wagen ein und fahren zum nächsten Autohändler. Am Anfang erblicken wir erst einmal drei Automarken, die unterschiedliche Modelle verkaufen. Je nachdem was unser Geldbeutel hergibt, erwerben wir nun einen schnittigen Wagen. Diese Fahrzeuge haben genretypisch, alle andere Eigenschaften. Es bleibt also uns überlassen, ob wir auf PS, Höchstgeschwindigkeit oder gute Handhabung setzen. Haben wir uns für einen Boliden entschieden, kann noch die Farbe bestimmt werden. Schon sind wir stolzer Besitzer eines Autos und können endlich in das eigentliche Spiel starten. Ihr sehr schon, dass Test Drive Unlimited mehr bietet, wie ein normales Rennspiel. Das zeigt sich anschließend auch im Spiel.

Im Zentrum steht natürlich unser Zuhause, wo wir immer wieder einkehren sollten. Hier finden wir dann die Bereiche Infos, Garage, Tauschen und Charakter. Bei den Infos kann der Spieler News lesen, sein Fotoalbum anschauen oder Wertungen & Erfolge betrachten. Noch interessanter ist der Bereich Garage. Hier finden wir unsere Autos, die wir sortieren und auswählen dürfen. Wer mag kann auch unter Tauschen gebrauchte Fahrzeuge kaufen oder gegen anderen eintauschen. Dieses funktioniert über die Onlinefunktion der Xbox 360. Hierdurch ist es möglich, von anderen Leuten ein Fahrzeug zu bekommen oder seine eigenen an diese zu verkaufen. Nett ist auch noch, dass wir unseren Charakter äußerlich verändern können. Kleidung und Accessoires werden natürlich mit der Zeit erst freigeschaltet und so kann man sich auch hier sehr lange aufhalten. Nachdem wir uns häuslich eingerichtet haben, kann es endlich auf die Piste gehen. Wir können nun auf der völlig frei befahrbaren Insel Hawaii über 1600 km Straße unsicher machen. Neben der Straße kann der Spieler übrigens auch frei in der Landschaft herumfahren. Von schmucken Städten bis hin zu naturbelassenen Umgebungen ist alles vorhanden. Dazu stehen insgesamt über 130 Original-Fahrzeuge zur Verfügung. Darunter sind namhafte Hersteller wie Lamborghini, Ducati, Aston Martin, Mercedes, Saleen, Shelby und Jaguar. Zur Freude aller Rennspielfans fährt sich jedes Fahrzeug anders. Wie es sich gehört, sollen später dann noch weitere Autos über den Xbox Live Marktplatz hinzukommen. Um allerdings neue Rennwagen kaufen zu können, muss der Spieler erst einmal Geld verdienen. Dazu schwingen wir uns wieder hinter das Steuer und fahren durch die Gegend. Dieses wird sogar belohnt, denn manche Auszeichnungen sind an die gefahrenen Kilometer oder an das Erkunden des Straßennetzes gebunden. So erkunden wir nun die Insel und machen die Gegend unsicher. Schon nach kurzer Zeit entdecken wir die erste Herausforderung. Diese werden offline in drei unterschiedliche Renntypen unterteilt. So soll der Spieler Time Trials absolvieren, wo er vorgegebene Wegpunkte abfährt. Daneben müssen wir uns auch noch gegen diverse Kontrahenten in spannenden Rennen messen. Hinzu kommen diverse Missionen, die immer wieder neue Herausforderungen mit sich bringen. Mal soll der Spieler einen Wagen Probe fahren und ihn mit unterschiedlichen Manövern voll austesten. Dann eine Person von Punkt A nach B bringen. Allerdings muss der Spieler drauf achten, dass er nicht wie eine wilde Sau fährt. Auch auf Hawaii gibt es Gesetzeshüter, die ein Auge auf die vorbeifahrenden Autos werfen. Außerdem treffen wir auf den normalen Straßenverkehr. Neutrale Autos fahren um einiges langsamer und so stellen sie immer wieder eine Gefahr für uns da. Vorsichtiges fahren ist also angesagt. Neben dem interessanten Offlinebereich kann man sich auch in den üppigen Onlinemodus stürzen. Ihr dürft dort gegen tausende menschliche Spieler Rennen fahren. Dazu brauchen wir nur einem anderen Fahrer ein Signal zu geben und schon kann es - falls er zustimmt - losgehen. Nachdem die Bedingungen festgelegt wurden, startet das Rennen. So agieren wir nun Online oder Offline in einer gigantisch großen Spielwelt, in der wir uns frei bewegen können. Dabei gibt es viel zu entdecken. Neben den Rennen und das Geld verdienen, soll der Spieler sich auch um seine Autos kümmern, diese tunen und viele nette Nebenobjekte kaufen. Bis man wirklich alles gesehen hat, vergehen Wochen.

 

Technik:

Neben dem genialen Gameplay hat Test Drive Unlimited noch mehr zu bieten. Da wäre z.B. die Grafik. Wir fahren in einer gigantisch großen Spielwelt, die sehr realistisch aussieht. Der Hersteller hat auf alles geachtet und so werden wir neben den Gebäuden auch eine lebendige Vegetation und viele Objekte zu sehen bekommen. Einzig bei den ländlichen Regionen hätte ein wenig mehr Vielfalt nicht geschadet. Hinzu kommt eine tolle Weitsicht. Die ganze Pracht wird dann noch fast ohne lästige Popups dargestellt. Ebenso eindrucksvoll sehen die Autos aus. Diese wurden wunderbar modelliert. Neben den vielen Details am Wagen kann auch die
originalgetreue Innenansicht überzeugen. Hier schlägt das Fahrerherz sofort höher. Leider wurde komplett auf ein Schadensmodell verzichtet. Nach einem Unfall glänzt unser Wagen so, wie am Anfang. Lediglich der Verkehr trägt bei Kollisionen etliche Beulen davon. Zahllose Effekte beglücken ebenfalls unser Auge. Nette Filtereffekte sind genauso vorhanden, wie glänzende Flächen oder unterschiedliche Lichteinflüsse. Etwas schade ist allerdings, dass wir - bis auf Fahrzeuge - kaum Leute erblicken. Trotzdem ist die Grafik eine wahre Augenweide. Auf einem gleich hohen Niveau bewegt sich der Sound. Die diversen Ingamegeräusche klingen genauso toll, wie die individuellen Motorgeräusche. Hinzu kommen eine deutsche Sprachausgabe und eine stimmungsvolle Musik. Mit der Kamera kann man ebenfalls gut leben. Gleich fünf unterschiedliche Ansichten stehen zur Verfügung. Diese dürfen wir dann noch frei schwenken. Gut zurecht kommt man auch mit der Lenkung. Obwohl sich jedes Fahrzeug etwas anders verhält, wird man mit den Eigenheiten schnell klar kommen. Die KI der CPU-Fahrer ist ebenfalls in Ordnung. Am Anfang fahren die Gegner noch recht human. Später steigern sie sich und man wird um einiges mehr gefordert. Die zivilen Autos verhalten sich ebenfalls realistisch. Kommt es zu einem Unfall, so sind wir mit Sicherheit Schuld daran. Fasst man nun alles zusammen, so kann die technische Seite voll überzeugen.

 

Fazit:

Test Drive Unlimited ist ein fantastisches Rennspiel. Selten hat es so viel Spaß gemacht, mit einem Auto über den Asphalt zu brettern. Das liegt jetzt nicht nur an der opulenten Grafik, dem realistischen Sound oder der genialen Steuerung. Auch die Vielfalt und Präsentation kann voll überzeugen. Ab der ersten Spielminute wird man förmlich an den Fernseher gefesselt und dieser Effekt lässt selbst nach Wochen nicht nach. Dank vielen Offline-Herausforderungen, einem riesigen Fuhrpark und der tollen frei befahrbaren Welt wird man immer wieder etwas anderes zu sehen bekommen. Wer dann vom Singleplayerbereich die Nase voll hat, kann sich außerdem noch über Wochen im Onlinemodus aufhalten. Hier entfaltet das Spiel seine wahre Größe. Kein anderes Rennspiel bietet insgesamt so viele Möglichkeiten. Wer sich also ansatzweise für Autos oder Rennspiele interessiert, der muss sofort zu seinem nächsten Händler eilen. Kauft Ihr das Spiel nicht, so verpasst Ihr einen Meilenstein der Spielgeschichte. Uns hat Test Drive Unlimited unheimlich gut gefallen und daher können wir das Rennspiel ohne Einschränkungen zum Kauf empfehlen.

 

Features:

- Test Drive Unlimited definiert das Online-Racing Genre neu. Die Onlineanbindung ermöglicht unzählige neue Challenges, Gegner und Wettkämpfe. Zusätzlich werden monatlich neue Fahrzeuge, Ersatzteile und Kleidung hinzugefügt.
- Mehr als 125 lizenzierte Fahrzeuge von exklusiven Herstellern wie Lamborghini, Ducati, Aston Martin, Mercedes, Saleen, Shelby und Jaguar!
- Realistische Autos und Bikes: unglaubliche Grafikqualität und nie gesehene Details bei der Innenaustattung inklusive voll funktionsfähigen Radios, Fenster, Hupen, Scheibenwischer und mehr.
- Gestalten Sie auf 1500km hawaiianischen Strassen Ihre eigenen Challenges und wählen Sie dazu aus 50 Regeln und Einstellungen.
- Werden Sie Teil der Community und laden Sie Ihre Challenges hoch.
- Personalisieren Sie Ihr Auto und Ihr Bike. Wählen Sie dabei Ersatzteile aus den original Katalogen der Hersteller! Zusätzlich kaufen Sie Ihrer Spieler-Figur neue Häuser und Garagen. Image ist alles!
- Gemeinschaft pur: Treten Sie Clubs bei, chatten Sie mit Freunden, fordern Sie andere Spieler heraus, oder organisieren Sie einfach ein Club-Treffen mit anschließendem Rennen. Mit dem vereinfachten Ranking-System sind Sie immer über alles im Bilde.

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Test Drive Unlimited (Xbox 360)

 
 Test Drive Unlimited
EUR 69,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 86 %  
Sound: 88 %  
Bedienung: 92 %  
Singleplayer: 90 %  
Multiplayer: 94 %  
Spielspaß: 95 %  
Gesamtwertung:  91 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt