Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Spider-Man 3 - Review (Xbox 360/PS2)

Wertung:
82 %/78 %

Einleitung:

Superhelden gibt es viele. Wirklich erfolgreich sind in der heutigen Zeit leider nur wenige. Einer der bekanntesten ist ohne Zweifel Spiderman. Nach zwei megaerfolgreichen Filmen kommt nun der dritte Teil mit dem Titel Spider-Man 3 in die deutschen Kinos. Passend dazu bringt Activision das gleichnamige Spiel in den Handel. Dieses erscheint übrigens für PC, Gameboy Advance, Nintendo DS, PSP, PlayStation 2, XBox 360, Wii und PlayStation 3. Wir konnten uns jetzt die fertige Playstation 2 und Xbox 360-Version ansehen. Ob sich das Spiel nicht nur für Filmfans lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

In dem Spiel Spider-Man 3 müssen wir uns gegen Schurken aus dem Film und darüber hinaus zur Wehr setzen und Spidermans Heldenmut gegen die aggressiveren Kräfte des Spiderman im schwarzen Anzug ausbalancieren. Dabei erlebt der Spieler die Handlung des Kinofilms samt all den atemberaubenden Momenten. Bevor wir allerdings in das Spiel einsteigen, wollen wir erst einmal ganz von vorne beginnen. Am Anfang durchläuft der Spieler ein kleines Tutorial. In diesem Übungsbereich lernt Ihr das Spielprinzip und die Steuerung gut kennen. Im Anschluss befinden wir uns in Manhattan, dass wir frei begehen bzw. beschwingen können. Hier soll der Spieler diverse Aktivitäten ausführen. Das Spektrum der Handlungen ist recht breit gefächert. Mal soll der Held Schurken jagen, dann Fotos schießen oder Rennen absolvieren. Diese Aufgaben bringen uns freischaltbare Upgrades ein, wodurch wir noch bessere Angriffe, Spezialattacken oder Geschwindigkeitsvorteile bekommen. Daneben gibt es noch Storyeinsätze, die uns in separate Gegenden bringen. Hier lernen wir dann Abwasserkanäle genauso kennen, wie U-Bahnschächte oder eine Forschungsstation. Das ganze wird übrigens durch gut gemachte Filme zusammengehalten, die mit deutscher Sprachausgabe vorgetragen werden. Die Einsätze selber weisen oftmals diverse Wendungen auf, wodurch man gut motiviert wird, weiter zu spielen. Hinzu kommt, dass viele Aufgaben sehr lange dauern. Erst wenn wir kleinere Zwischenjobs erledigt haben, kommt es zu den beliebten und herausfordernden Bosskämpfen. Die Kämpfe selber laufen sehr actionlastig ab. Neben diversen Schlagkombos aus schnellen und harten Schlägen, kann unser Held auch kontern, Netzattacken ausführen und seine Spinnenfähigkeiten einsetzen. Durch unseren ausgeprägten Spinnensinn dürfen wir sogar gegnerischen Attacken ausweichen oder Geheimnisse entdecken. Vor allem wenn wir gegen viele Feinde antreten machen unsere besonderen Fähigkeiten Sinn.

Leider muss man zu den Kämpfen sagen, dass Fights gegen Gruppen oft sehr unübersichtlich ablaufen. Immer wieder muss der Akteur die Kamera drehen, um seine Kontrahenten im Auge zu behalten. Dann folgen martialische Knopforgien, die unseren Feinden kaum eine Chance lassen. Das war natürlich nicht die einzige Action in dem Spiel. Daneben sollen wir noch diverse QuickTime-Events bestehen. Sobald eine Taste auf dem Bildschirm angezeigt wird, muss der Spieler die passende Taste auf seinem Pad drücken. Das ganze wird durch tolle Sequenzen gut präsentiert und so machen diese Einlagen besonders viel Spaß. Natürlich können wir uns auch ganz in Ruhe die riesige Stadt anschauen und viele kleine Geheimnisse entdecken. Dazu klettern wir an Häusern hoch oder schwingen uns - mit unseren abgeschossenen Seilen - durch die Häuserschluchten. Es macht schon sehr viel Spaß durch die virtuelle Welt zu fliegen und auch mal die Stadt von oben zu betrachten. Hat man davon genug, begibt man sich zu einer Mission oder Nebenhandlung - die der Akteur übrigens frei auswählen darf. Hierdurch könnt Ihr immer selber bestimmen, was Ihr gerade machen wollt. Damit wir den Überblick nicht verlieren, werden Missionen bzw. Missionspunkte auf einer kleinen Minikarte angezeigt. Hinzu kommt eine Übersichtskarte, die alle relevanten Orte zeigt. Im Spiel selber wird dann über eingeblendete Markierungen inkl. Entfernungsanzeige verdeutlicht, wohin wir als nächstes sollen. Die diversen Aufgaben werden außerdem unterteilt in die beiden Alter Egos. Der Spieler agieren in Spider-Man 3 zum einem im rotblauen Kostüm und zum anderen im schwarzen Outfit, das unsere Schwing- aber auch Kampffähigkeiten maßgeblich verändert. Hinzu kommen Handlungen als Peter Parker. So agieren wir nun mit den diversen Spielfiguren durch die virtuelle Stadt, nehmen einen Auftrag nach dem anderen an, verdienen uns diverse Belohnungen und folgen der Story - die mit guten Filmeinspielungen passend präsentiert wird.

 

Technik:

Gerade bei der Grafik zeigen sich natürlich diverse Unterschiede. Insgesamt kann die Optik aber bei beiden Versionen grundlegend überzeugen. Wie nicht anders zu erwarten war, glänzt die Xbox 360-Version mit einer enormen Weitsicht, guten Texturen und vielen bombastischen Effekten. Eine wirkliche Next-Gen-Grafik werden wir zwar nicht zu sehen bekommen, dennoch kann das Dargestellte überzeugen. Auch auf der Playstation 2 wird eine nett modellierte Stadt gezeigt. Diese sieht zwar nicht so hübsch wie bei Microsofts neuster Konsole aus, aber das stört nicht wirklich. Schließlich muss man berücksichtigen, dass die PS2 technisch viel schwächer ist. Bei beiden Versionen wurden die Figuren außerdem ansprechend animiert und so sieht man ihnen gerne zu. Vor allem bei den Kämpfen zeigt der Superheld, was er so drauf hat. Außerdem werden wir in Manhattan viele Fahrzeuge und Leute erblicken. Diese lassen die Stadt wirklich lebendig aussehen. Auf einem ähnlichen Niveau bewegt sich der Sound. Der Spieler wird neben vielen Ingame- und Umgebungsgeräuschen auch einer stimmungsvollen Musik lauschen. Hinzu kommen professionelle Synchronsprecher, die den Figuren leben einhauchen. Sie machen ihre Arbeit wirklich gut und so hört man ihnen gerne zu. Nett ist vor allem, dass wir die Sprachausgabe nicht nur bei den Filmen hören. Auch im Spiel werden immer wieder Sprüche eingespielt, die einen wunderbar unterhalten. Etwas dürftiger ist die Kamera. Diese macht sich hin und wieder selbstständig. Hinzu kommt die Tatsache, dass der Spieler den Blickwinkel immer wieder nachjustieren muss. Gerade bei Kämpfen ist dieses sehr störend. In der Stadt selber kommt man mit der Kamera aber gut zurecht und so kann man sich dort anständig fortbewegen. Das bringt uns schon zur Steuerung. In beiden Versionen kann man die Spielfigur sicher lenken. Selbst das agieren in der Luft, bereitet kaum Probleme. Aktionen und diverse Kombos beim Kampf kann man ebenfalls gut ansetzen und so kommt man schnell mit dem Spiel klar. Das gilt natürlich für beide Versionen, auch wenn die Tastenbelegung etwas anders ist. Der Schwierigkeitsgrad ist sehr angenehm. Die Aufgaben sind nicht zu schwer und so kann man schnell erste Erfolge feiern. Einzig manche Zeitlimits sind etwas knapp bemessen. Fasst man nun alles zusammen, so kann man grundlegend mit der technischen Seite zufrieden sein.

 

Fazit:

Das Niveau der ersten beiden Teile konnte auch im dritten Spiel gehalten werden. Wieder werden Spieler eine tolle Videospielumsetzung des Spider-Man-Films erhalten. Vor allem die abwechslungsreichen Missionen können überzeugen. Immer wieder sollen wir andere Aufgaben bewältigen und so wird das Spiel niemals langweilig. Hinzu kommen fordernde QuickTimeEvents, die alles von uns abverlangen. Nicht weniger herausfordernd sind die vielen Kämpfe. Besonders gegen Bossgegner wird es so richtig spannend. Meistens müssen wir uns allerdings gegen normale Gegner durchsetzen, die wenig Intelligenz zeigen. Hier hätte man eindeutig mehr machen können. Zum Glück werden wir durch die große Stadt anständig entschädigt. Gelungen ist auch die komplette Präsentation. Immer wieder werden gut gemachte Filme mit tollen Synchronsprechern eingespielt, die die Spannung hoch halten. Wer die Wahl hat, sollte sich natürlich für die Xbox 360-Version entscheiden. Allein schon wegen der netteren Grafik macht das Spiel dort noch mehr Spaß. Wer also Spiderman, Superhelden oder einfach nur abwechslungsreiche Actionspiele mag, muss bei diesem Spiel einfach zuschlagen.

 

Features:

- Die überwältigenden Kräfte des schwarzen Anzugs - Lasse als Spider-Man im schwarzen Anzug Deinen Adrenalinpegel steigen und verblüffe Deine Gegner mit schier unglaublicher Beweglichkeit, Zähigkeit und sagenhaften Netztricks. Doch Vorsicht - die ungewohnte Intensität Deiner neuen Kräfte könnte Dich übermannen!
- Mehr Freiheit. Mehr Details. Mehr New York - Erlebe zum allerersten Mal völlige Freiheit. Entscheide selbst, wann Du was tust. Um im Spiel fortzuschreiten, musst Du keine Liste abarbeiten. Du selbst setzt Dir das nächste Ziel und erkundest alles, was Du willst - darunter auch Areale im Untergrund wie U-Bahn-Schächte, die Kanalisation und Schurkenhöhlen und das im gewaltigsten und detailliertesten New York City, das es je in einem Spider-Man-Spiel zu sehen gab.
- Ein brandneues Kampfsystem mit zwei furiosen Varianten - Dank des von Grund auf neu entwickelten Kampfsystems stehen Spider-Man und seinem Alter-Ego im schwarzen Anzug besondere Kräfte und Fähigkeiten zur Verfügung. Mit technisch brillanten Animationen, Kombos und Endmoves wirken die Schlag-, Tritt, und Netzangriffe noch superheldenhafter als zuvor. Treten Sie gegen 10 von Spider-Mans berüchtigtsten Feinden aus dem Film und dem Marvel®-Universum an, darunter Sandman™ und Venom™.

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Spider-Man 3 (Xbox 360)

 
 Spiderman - The Movie 3
EUR 66,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 81 %  
Sound: 85 %  
Bedienung: 77 %  
Singleplayer: 82 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 84 %  
Gesamtwertung:  82 %  

Wertungsbox:

Spider-Man 3 (PS2)

 
 Spiderman - The Movie 3
EUR 49,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 72 %  
Sound: 85 %  
Bedienung: 74 %  
Singleplayer: 82 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 78 %  
Gesamtwertung:  78 %  




 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt