Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Scaler - Review (Xbox/PS2)

Wertung:
82 %/82 %

Einleitung:

East Entertainment Media beweist das Spiele nicht viel Geld kosten müssen. Für gerade einmal 29,95 Euro wird das knallbunte 3D-Jump´n´Run-Spiel Scaler auf den deutschen Markt kommen. Besitzer der Playstation 2 und Xbox dürfen sich auf dieses Take 2-Spiel stürzen. Gamecube-User schauen leider in die Röhre. Wir konnten jetzt beide Versionen testen. Ob sich eine Anschaffung lohnt erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Nachdem das Spiel gestartet wurde, erblicken wir erst einmal das Hauptmenü. Viele Möglichkeiten habt Ihr hier nicht. Neben den obligatorischen Optionen, wo Ihr alle spielrelevanten Einstellungen vornehmen könnt, erblickt Ihr nur noch die Punkte "Spiel laden" und "Neues Spiel". Nachdem wir ein neues Spiel gestartet haben wird uns ein gut gemachtes Intro eingespielt. Hierdurch wird - mit englischer Sprache und deutschem Untertitel - die Geschichte eingeleitet. Unsere Welt ist nur ein kleiner Planet in einem riesigen Universum und dieses ist nur ein Fleckchen im Multiversum. Die Planeten werden durch Tore verbunden, die allerdings unbeständig sind - sie können sich von einem Augenblick zum nächsten vermehren oder aussterben. Wenn jemand es schafft diese Tore zu stabilisieren und zu kontrollieren, dann hätte diese Person eine gewaltige Macht in seinen Händen. Nach einem Unfall wird der brilliante Wissenschaftler Leon aus unserer Welt gesaugt und in eine bizarre Welt versetzt. Dort wird er von dem bösen Looger und seinen Kumpanen gefoltert. Sie stehlen seine Technologie und perfektionieren sie so lange, bis sie sich für ihre Pläne eignet. Nun brechen sie in unsere Welt ein um diese zu erobern. Bevor sie ihre Pläne umsetzen können, werden sie von Bobby "Scaler" Jenkins entdeckt. Sie nehmen den Jungen gefangen und versuchen ihn zum Reden zu bringen. Das klappt natürlich nicht. Der kleine Held kann sich befreien und durch ein Tor in die Welt seiner Widersacher fliehen. Der Spieler übernimmt nun die Rolle des Haupthelden Scaler.

Nach dem einleitenden Intro starten wir mit unserer Spielfigur in Chimerum. Dort treffen wir auf viele unterschiedliche und vor allem feindliche Monster. Ihr braucht jetzt aber keine Angst zu haben. Unser Held hat seine ganz eigenen Methoden um diese aus dem Weg zu räumen. Zum einen hat er eine schnelle Zunge mit der er ordentlich zuschlagen kann. Kleinere Gegner sind damit kein Problem. Größere Feinde bekommen wir mit unserer Zunge allerdings nicht weg. Für diese fiesen Gesellen setzen wir unseren Klauenangriff ein. Diesen können wir zu diversen Combos ausbauen. Mit dem Elektrobomben-Angriff müssen wir noch Kokons aufbrechen, kleinere Feinde ausschalten und die stärkeren betäuben. Der kleine Held hat aber noch mehr Fähigkeiten. Im späteren Spielverlauf erlernen wir noch die Tarnung. Mit dieser Fähigkeit kann sich die Spielfigur an tödlichen Fallen vorbei schleichen. Hinzu kommt, dass der kleine Held noch klettern und Reben herunterrutschen kann. Reben sind lange Bahnen die uns rasant in andere Bereiche bringen. Wir müssen in dem Spiel diverse Sprungeinlagen ausführen, viele große und kleine Feinde erledigen, Objekte zerstören und kleinere Rätsel lösen. Infofelder im Spiel informieren uns immer wieder über neue Sachen und Fähigkeiten. Der Einstieg wird somit sehr leicht gemacht. Allzu schwer ist das Spiel wirklich nicht. Hinzu kommt das alles sehr linear aufgebaut ist. Immer schön den vorgegebenen Weg folgen, die Aufgaben erledigen und schon seid Ihr am Levelende angekommen. Der Hersteller hat dann noch für genügend Witz im Spiel gesorgt. Nicht selten werdet Ihr zum Lachen gebracht. Außerdem macht es Spaß mit den verwandelten Figuren zu spielen. Dank neuer Möglichkeiten werden wir die Levels auch mal anders lösen können. So sollt Ihr nun den Bösewicht aufhalten, viele Objekte einsammeln und diverse Aufgaben lösen.

 

Technik:

Optisch wird eigentlich recht viel gezeigt. Vor allen die schönen Levels mit den vielen Details können überzeugen. Leider sind hier nur die spielrelevanten Objekte zerstörbar. Überall bewegt sich aber etwas, auch wenn es nur Pflanzen oder Leuchtkäfer sind. Hinzu kommt das alles sehr farbenfroh ist. Nette kleine Effekte sorgen immer wieder für optische Highlights. Schade das die Texturen so verwaschen aussehen. Hier hätte man wirklich mehr machen können. Wirklich störend ist dieses aber nicht. Übrigens sehen beide Versionen identisch aus. Es ist also egal ob Ihr die Playstation 2 oder Xbox-Version spielt. Mit den Figuren und deren Animationen kann man ebenfalls zufrieden sein. Alle bewegen sich sehr flüssig und geschmeidig. Vor allem unsere Spielfigur kann hier überzeugen. Über den Sound kann man nur wenig meckern. Die ganze Zeit begleitet uns eine nette Musik und viele kleine Soundeffekte. Allerdings hat uns der Hersteller keine deutsche Sprachausgabe spendiert. Zumindest werden die englischen Stimmen mit deutschen Untertiteln übersetzt. Das ganze Geschehen wurde außerdem in eine nette Geschichte gepackt. Für genug Abwechslung wurde dann auch noch gesorgt. Neben den vielen Möglichkeiten unserer Spielfigur dürft Ihr Euch auch noch auf diverse Minispiele freuen. Außerdem sorgen die 15 Levels für eine lange Spielzeit. Ihr werdet schon einige Stunden brauchen bis Ihr alles gesehen habt. Ein wenig nervig ist nur die Kamera. Diese müssen wir immer wieder nachjustieren um einen optimalen Blickwinkel zu erhalten. Mit der Steuerung wird man ebenfalls schnell klar kommen. Die Spielfigur reagiert sehr direkt auf unsere Anweisungen und selbst schwierige Sprungeinlagen machen kaum Probleme. Fasst man alles zusammen so kann man mit der gesamten Technik zufrieden sein.

 

Fazit:

Natürlich ist nicht alles Perfekt in dem Spiel. Allerdings muss man sich als erstes den Kaufpreis anschauen. Für gerade einmal 29,95 Euro erhaltet Ihr ein wirklich gutes Spiel. Das gilt jetzt für die Playstation 2 aber auch für die Xbox-Version. Beide Versionen sind nahezu identisch. Es ist also egal welches Spiel Ihr Euch kauft. Xbox Besitzer werden natürlich wegen der Grafik ein wenig benachteiligt, schließlich kann die Xbox einiges mehr leisten wie die Playstation 2. Trotzdem kann man mit der Grafik beider Versionen gut leben. Überzeugen kann vor allem das Leveldesign und die netten Charaktere. Es macht außerdem viel Spaß sich den diversen Aufgaben zu stellen und dank witziger Einspielungen wird man ständig motiviert weiter zu spielen. Da stört es auch nur wenig das die Geschichte ein wenig flach ausgefallen ist. Wirklich nervend ist manchmal die Kamera. Nicht immer richtet sich diese optimal aus. Man darf die Ansicht zwar manuell nachjustieren, aber was hilft das schon wenn wir in eine hektische Situation geraten. Vor allen Anfänger könnten hierbei Probleme bekommen. Das Spiel selber ist sehr einfach. Genreneulinge werden keine Probleme bekommen das Ende zu sehen. Profis dagegen könnten den Schwierigkeitsgrad ein wenig zu einfach finden. Betrachtet man dann noch den Kaufpreis, so darf man das Spiel nicht liegen lassen. Jeder der Jump´n´Run Spiele mag muss bei diesem Low-Budget Titel einfach zuschlagen. Selten hat man so viel Spaß für so wenig Geld bekommen. Wir können das Spiel somit allen Jump´n´Run-Fans empfehlen.

 

Features:

- Verwandeln Sie sich dich durch die Levels: Nehmen Sie die Gestalt und Fähigkeit von 10 verschiedenen Bösewichtern an, um im Spiel voran zu kommen
- Tarnen Sie sich mit der Umgebung, um an Gegnern vorbei zu schleichen
- Bewegen Sie sich mit einer Art Skateboard durch die Welt, welches Sie schwerelos durch das Land rasen lässt
- Während Sie mit Lichtgeschwindigkeit umherdüsen, können Sie elektronisch aufgeladene Schockwellen aufsammeln und diese gegen Ihre Feinde schleudern
- Erforschen Sie Levels mit exotischen Pflanzen, wundersamen Kreaturen und wunderschönen Welten
- Viele komische Momente sorgen für reichlich Spielspaß

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Scaler (PS2)

 
 Scaler
EUR 27,45

Bei Amazon bestellen

Grafik: 85 %  
Sound: 80 %  
Bedienung: 84 %  
Singleplayer: 80 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 82 %  
Gesamtwertung:  82 %  

Wertungsbox:

Scaler (Xbox)

 
 Scaler
EUR 27,45

Bei Amazon bestellen

Grafik: 83 %  
Sound: 80 %  
Bedienung: 84 %  
Singleplayer: 80 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 82 %  
Gesamtwertung:  82 %  




 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt