Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Ribbit King - Review (PS2)

Wertung:
75 %

Einleitung:

Auf der Playstation 2 sind schon viele Golfspiele erschienen. Nun kommt ein ganz anderes Spiel auf den Markt. Golf wird hier zu Frolf. Bei dem Spiel sollen wir einen Frosch über diverse Kurse schlagen. Es handelt sich dabei um das Bandai-Spiel Ribbit King. Das Fun-Spiel erscheint über Atari auf der Playstation 2 und Gamecube. Wir konnten jetzt die Playstation 2-Version testen. Ob sich eine Anschaffung lohnt erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Das Fun-Spiel Ribbit King ist eine Mischung aus Sportspiel und Adventure. Am Anfang sollten wir erst einmal den Trainingsmodus durchspielen. Hier wird dem Spieler alles in kleinen Schritten beigebracht. Durch praktische Übungen kann der Spieler das gezeigte direkt ausprobieren. Schon nach kurzer Zeit hat man die Steuerung und das Spielprinzip raus und es kann mit den eigentlichen Spielmodis weitergehen. Wir spielen auf unterschiedlichen Planeten. Jeder dieser Planeten hat mehrere Kurse. Wie beim normalen Golf müssen wir unseren Spielball - einen Frosch - einlochen. Anstatt eines Lochs sollen wir allerdings einen kleinen Teich treffen. Bevor wir einen Schlag ausführen, müssen wir erst einmal die Flugbahn und Entfernung manuell einstellen. Auch der Kurvenverlauf lässt sich beeinflussen. Über eine Gesamtkarte erhält der Spieler einen Überblick über das Gelände. Ein Zielkreuz zeigt an, wo wir aktuell landen würden. Sind wir mit der Voreinstellung fertig so kommt es zum Schlag. Der Spieler muss nun zum richtigen Zeitpunkt eine Taste drücken. Verfehlen wir die vorgegebene Markierung so ändert sich auch die Flugbahn. Außerdem müssen wir beachten, dass der Frosch nach der Landung ein wenig weiter springt. Er verhält sich also ähnlich wie ein Ball. Der Kurs besteht nicht nur aus einer grüne Fläche mit gemeinen Hindernissen wie Bäume, Sandbunker oder Teichen. Diese sind zwar auch vertreten aber das ist nicht immer zum Nachteil. Bäume und Sandbunker sind wie immer ein Hindernis, genauso wie andere Objekte die man nicht unbedingt bei einem Golfspiel vermutet. Schließlich würde man beim Golf nie auf einen Elefanten treffen. Wasser dagegen ist ein Freund des Frosches und so schwimmt dieser einfach weiter, wenn er in einem Teich oder Fluss landet. Zusätzlich erhalten wir nette Extrapunkte.

Diese Bonuspunkte sind ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg. Grundsätzlich erhält der Spieler der als erstes einlocht Punkte. Für jeden weiteren Schlag werden Punkte abgezogen. Die Gesamtpunkte ergeben sich dann aus den Einlochpunkten und den Extrapunkten. Also gewinnt nicht immer der Spieler der als erstes einlocht.
Es gibt viele Möglichkeiten um Bonuspunkte einzusammeln. Mit unserem Frosch können wir z.B. verschiedene Items erreichen. Landen wir bei einer Fliege so springt unser Frosch noch einmal hoch um diese zu fangen. Spinnennetze katapultieren uns ebenfalls in die Höhe und so bedeutet eine Landung noch lange nicht, dass wir an dieser Stelle liegen bleiben. Durch verschiedene Kombinationen erhält der Spieler eine Reihe von Zusatzpunkten. Schaffen wir eine Combo so vervielfachen sich unsere Extrapunkte. Man sollte also immer versuchen diese Extras einzusammeln. Daneben gibt es auch Herausforderungsgimmicks. Mal müsst Ihr zum richtigen Zeitpunkt eine Taste drücken oder mit dem Analogstick schnell hin und her wackeln - um Euch aus einer Falle zu befreien. Außerdem gibt es noch viele weitere Gimmicks. Grundsätzlich solltet Ihr aber versuchen so schnell wie möglich einzulochen. Im Storymodus erhalten wir für die erreichten Siege Geld. Mit diesem Guthaben darf der Spieler dann nette Extras erwerben. Außerdem stehen noch Spielmodis wie der VS-Modus zur Verfügung. So könnt Ihr Euch nun stundenlang mit dem etwas anderen Golfspiel beschäftigen.

 

Technik:

An die Grafik muss man sich erst einmal gewöhnen. Die Figuren sind genauso bunt und abgedreht wie die Umgebung.
Die Levels sehen insgesamt ganz ordentlich aus, auch wenn weitere Details nicht geschadet hätten. Trotzdem wird optisch genug geboten, so dass das Gameplay nicht unter der Grafik leidet. Mit dem Sound kann man dann auch zufrieden sein. Allerdings werden wir nicht viel zu hören bekommen. Die englisch gesprochene Story darf der Spieler über deutsche Texte nachlesen. Schade eigentlich, dass keine deutschen Synchronsprecher engagiert wurden. Mit der Steuerung wird sich jeder schnell anfreunden können. Die Lenkung ist allerdings auf das notwenigste reduziert worden aber dafür ist diese gut handhabbar. Dank eines guten Trainingslevels werden kaum Fragen aufkommen und so kann jeder - nach wenigen Minuten - mit dem eigentlichen Spiel beginnen. Wirklich fordernd ist Ribbit King nicht. Fraglich ist dann auch immer, was der Frosch nach der Landung macht. Oft genug landen wir ganz woanders. Somit spielt das Glück eine große Rolle. Ein paar Spielmodis mehr wären dann auch ganz nett gewesen. Trotzdem wird man sich viele Stunden mit Ribbit King beschäftigen können.

 

Fazit:

Natürlich darf man das Spiel nicht mit anderen Golfspielen vergleichen. Es ist ein reines Fungame das vor allem jüngere Spieler anspricht. Ältere werden schon von der Grafik und den Spielfiguren abgeschreckt. Das Spiel selber macht aber viel Spaß. Vor allem wurden viele nette Kleinigkeiten wie die Extrapunkte eingebaut. Die Spielidee kann voll überzeugen. Man muss wirklich taktisch spielen um zu gewinnen. So entsteht ein ganz anderes Golfspiel. Dank eines recht einfachen Schwierigkeitsgrades wird kein Kind überfordert. Steuerung und Präsentation sind ebenfalls auf das jüngere Publikum zugeschnitten. Wer mag darf sich dann auch noch auf den Mehrspielerbreich stürzen. So ein Spiel macht zu zweit noch mehr Spaß. Wer also aktuell ein neues Funspiel sucht darf bei Ribbit King zuschlagen. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt. Ältere Spieler sollten aber nicht zu viel erwarten.

 

Features:

- Golf wie Sie es noch nie erlebt haben: Dank des ebenso innovativen wie ausgeflippten Spielkonzept ist Ribbit King ein Riesenspaß für die ganze Familie
- So lustig war es auf dem Golfplatz noch nie: Ribbit King begeistert mit fantasievollen Spielwelten, liebevoll gestalteter 3D-Grafik und aberwitzigen Animationen
- Leicht zu verstehen, schwer zu meistern: Vom Anfänger bis zum Frolf-Profi, die abwechslungsreichen Spielmodi stellen jeden Spiele-Fan auf ein harte Probe
- Frolf-Spaß für 1 - 4 Spieler
- Entdecke viele versteckte Charaktere!
- Absoluter Kult: Ribbit King basiert auf der erfogreichen Anime-Figur Kero Kero King aus Japan.

 

 

 

Screenshots:
 

Wertungsbox:

Ribbit King (PS2)

 
 Ribbit King
EUR 29,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 70 %  
Sound: 68 %  
Bedienung: 75 %  
Singleplayer: 76 %  
Multiplayer: 82 %  
Spielspaß: 78 %  
Gesamtwertung:  75 %  


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt