Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Panzer Dragoon Orta - Review (Xbox)

Wertung:
90 %

Einleitung:

Sega Saturn Besitzer werden sich bestimmt noch an die Panzer Dragoon Reihe erinnern, die damals sehr erfolgreich verkauft wurde. Neben zwei Shootern erschien damals noch ein sehr beliebtes Rollenspiel. Es wundert daher nicht das Smilebit und Sega - mit dem aktuellen Teil - eine ähnliche Erfolgsstory erleben möchte. Über den Publisher Infogrames wird das Spiel auf den Markt kommen und so können sich alle Xbox Besitzer auf diesen Titel freuen. Panzer Dragoon Orta ist - wie die ersten beiden Teile - in dem Shooter-Genre angesiedelt. Einem Genre das schon fast vergessen wurde.

 

Zum Spiel:

Orta steht bei dem Spiel im Mittelpunkt. Diese weibliche Heldin wird von einem legendären Drachen aus ihrem Gefängnis geholt um ein aufregendes Abenteuer zu erleben. Sie weiß nichts von ihrer Bestimmung die sie aber im laufe des Spiels herausfindet. Die Geschichte wird in dem Spiel mit guten Videos erzählt. Die Sprache werdet Ihr zwar nicht verstehen aber dank des deutschen Untertitels seid Ihr immer auf dem Laufenden. So erklärt sich dann auch jede Episode und selbst im Spiel geht die Story weiter denn mitkämpfende Freunde erklären viel über Sprach- und Textausgabe. Der Spieler wird in eine sehr futuristischen Welt geführt, die mit sehr bizarren Landschaften und Feinden ausgestattet ist. Der Hersteller hat sich wirklich viel Mühe gegeben um eine fantastische Welt zu erschaffen. Diese setzt sich in den Gegnern fort. Von Pflanzen bis hin zu Schiffen sieht der Akteur alles was er sich nur vorstellen kann. Genauso imposant sind die Endgegner gestaltet worden die einen immer wieder den Atem rauben. 

Das Spiel ist wirklich ein reiner Shooter. Es ist sehr linear und die Hauptaufgabe besteht wirklich darin, das immer vorhandene Feinde abgeschossen werden müssen. Das klingt im ersten Moment recht eintönig aber die Umsetzung dieses sehr vernachlässigten Genrespiel ist kaum zu beschreiben. Das Spiel bietet immer genügend Abwechslung und eine atemberaubende Grafik die den Spieler permanent fesseln wird. In dem Spiel sitzt Orta auf ihrem Drachen und so werden dann unzählige Gegner bekämpft. Im Prinzip gibt es zwei verschiedene Schußvarianten. Zum einen das normale Schnellfeuer, wo pro Tastendruck ein Schuss abgegeben wird und zum anderen gibt es den "Lock-On". Hier werden Laser abgefeuert, die auf vorher markierte Ziele fliegen. Im Vorfeld wird dabei der Feuerknopf festgehalten um die Ziele zu markieren. Sobald man loslässt fliegen die Geschosse los. Die Gegner sind natürlich nicht ganz ohne und so feuern sie aus allen Rohren zurück. Jetzt braucht aber keiner Panik zu bekommen denn die meisten Schüsse können mit normalen Feuer abgewehrt werden. Die Kunst ist eigentlich nur die richtige Mischung aus Schnellfeuer und Laser zu finden.

Das ist allerdings noch nicht alles was der Drache zu bieten hat. Er kann sich in unterschiedliche Drachenarten verwandeln. Drei stehen zur Wahl die durch einen Knopfdruck schnell zur Verfügung stehen. Jede Drachenart hat Ihre speziellen Vor- bzw. Nachteile. Neben einen recht normalen Drachen - dem so genannten "Base Wing" gibt es noch einen "Heavy Wing" und einen "Glide Wing". Der Heavy Wing ist mehr für starke Gegner, Endgegner und Festungen gedacht, da er sehr starke Schüsse abfeuert. Ein Nachteil hat das natürlich denn er ist dadurch auch sehr langsam - im Vergleich mit den anderen Drachenarten. Der Glide Wing dagegen ist sehr beweglich und schnell und so kann er fast jedem Angriff ausweichen. Aber das hat auch negative Folgen, denn er verfügt nicht über einen zielsuchenden Laser Angriff. Dafür hat er aber einen sehr großen Zielbereich so das heranfliegende Raketen in Massen abgeschossen werden können. Bei allen drei Drachenarten kann der Spieler so immer das richtige Instrument für die bevorstehenden Aufgaben finden. 

Das ändern der Drachenart ist mit einer der Hauptaufgaben im Spiel. Permanent wechselt Ihr zwischen allen drei Arten, da die Level immer verschiedene Situationen bieten. Das klingt jetzt evtl. ein wenig kompliziert, aber wer erst einmal ein paar Minuten gespielt hat wird die Vorzüge erkennen. Außerdem kann sich jeder im Übungsbereich mit allen Drachenarten auseinander setzen. Im Spiel selber ist schnelles Handeln angesagt. Der Spieler muß sich zwischen den drei Drachen entscheiden, die Feuerart bestimmen und den ankommenden Feinden und Schüssen ausweichen. Langeweile wird der Spieler nie verspüren. Zusätzlich können im Spiel auch noch Power Ups aufgesammelt werden. Diese bewirken das die einzelnen Drachen weiter aufgebaut werden. Derjenige der gerade sichtbar ist bekommt die Aufpeppelung. Mit der Zeit werden so alle Drachen stärker und vor allem auch schlagkräftiger. Daneben verändern sie sich auch optisch, so das sie noch opulenter wirken.

Der Drache selber fliegt eigentlich recht eigenständig seine Bahnen. Die einzige Möglichkeit ist, das der Spieler mit seinem Zielbereich leichte Abweichungen vornimmt. Außerdem kann die Kamera manuell gedreht werden oder über die L und R-Taste jeweils um 90 Grad. Feinde kommen von allen Seiten, so das der Spieler nie die Umgebung aus den Augen verlieren darf. Zur Hilfe steht ihm ein Radar - das gegnerische Einheiten mit roten Punkten anzeigt. Den eigenen aktuellen Sichtbereich erkennt der Spieler natürlich auch und so weiß er immer wohin er gerade blickt. Je nach Erfolg und Geschick wird am Ende ein Erfolgsergebnis ausgegeben und ein Ranking verteilt. Dieses motiviert dann zusätzlich um ein Level noch einmal zu spielen und mit einem besseren Ranking abzuschließen. 

Es darf in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen gespielt werden. Von "Leicht", "Normal" bis hin zu "Schwierig" darf sich jeder seine persönliche Einstellung aussuchen. Easy ist natürlich - wie der Name schon sagt - sehr einfach. Mit dieser Einstellung hat ein guter Zocker das Spiel nach ca. 6 Stunden beendet. So geht es aber in den anderen Schwierigkeitsstufen nicht weiter, denn sie sind um einiges Anspruchsvoller, so das die Spiellänge nicht zu kurz kommt. Wer dann doch einmal das Interesse am Spiel verliert darf sich auf die vielen Extras stürzen. Diese findet Ihr in dem Bereich "Pandoras Box". Neben Charakterbeschreibungen, Lexikon usw. findet der Spieler vor allem Bonusmissionen. Auch ausgiebige Statistiken kann sich jeder dort anschauen. Ein weiterer Bonus kommt, wenn Ihr das Spiel durchgezockt habt. Nun darf sich der Spieler an dem ersten Teil "Panzer Dragoon" versuchen. Wenn das mal keine Motivation darstellt.

 

Zur Technik:

Bei Panzer Dragoon Orta wird gezeigt was die Xbox drauf hat. Optisch erwartet den Spieler ein Feuerwerk von Effekten und ein einmaliges Design. Dabei läuft das Spiel auch noch flüssig und selbst die Framerate bleibt konstant hoch. Landschaften aber auch Gegner werden unglaublich detailliert dargestellt. Dank Bump-Mapping präsentiert das Spiel dann noch sehr schöne Wassereffekte und Explosionen. Der Sound ist ebenfalls auf einem erstklassigem Niveau. Effekte und Geräusche untermalen die insgesamt sehr gute technische Aufmachung. Daneben kann man noch nicht einmal über die Steuerung meckern - die schnell erlernt ist. Rundum ist Panzer Dragoon Orta ein technisch sehr ausgereiftes Spiel.

 

Fazit:

Neben der grandiosen Optik und dem guten Sound kann man auch die Steuerung in den Himmel loben. Technisch gehört das Spiel mit zu den besten Titeln, die man auf der Xbox bis jetzt gesehen hat. Leider kann man den Drachen nur bedingt lenken sodas man eigentlich nur am zielen ist. Abwechslung kommt aber genug auf, denn durch die unterschiedlichen Drachenarten und den Schussvarianten ist der Spieler permanent in Hektik - sodas kaum Zeit bleibt um das schöne Leveldesign zu genießen. Der Schwierigkeitsgrad ist auch nicht zu missachten. Klar bei "Leicht" läuft alles prima aber schon ab "Normal" wird es richtig heftig. So gefordert macht das spielen aber sehr viel Spaß. Vor allem muß man aber auch mal sehen das dieses Genre schon fast vergessen wurde und mit so einem Titel wird ein Referenzspiel auf den Markt geworfen, an dem andere Games erst einmal heran kommen müssen. Wer dann noch Zeit findet sich mit dem Bonusmaterial auseinander zu setzen bekommt viele nette Extras geboten. Rundum ist das Spiel ein Pflichtkauf - für alle Shooterfans die bestimmt schon lange kein so gutes Spiel mehr aus diesem Genre gesehen haben. Wer Shooter mag wird an diesem Spiel nicht vorbei kommen.

 

Features:

- Levels voller unterschiedlicher Routen, furioser Action und einmaliger Monster 
- Dramatische Verfolgungsjagden mit mächtigen Endgegnern im 360° Luftkampf 
- Berserker Angriffe lassen beeindruckende Wellen der Zerstörung auf die Gegner regnen 
- Ausgefeiltes Drachen Evolutionssytem und detaillierte Auswertung des individuellen Kampfstils 
- Der Drache morpht in Echtzeit zwischen verschiedenen Kampf Modi, jede Form hat spezielle Fähigkeiten die das Spiel beeinflussen 
- Phantastisch gerenderte Zwischensequenzen erzählen eine packende Story zwischen Krieg, Hoffnung und dem Wiedererwachen einer Legende 
- 12 Sub-Quests zeigen die Story aus der Sicht eines imperialen Kadetten 
- Eine detaillierte Enzyklopädie über die einmalige Welt von Panzer Dragoon 
- Enthält den SEGA Klassiker Panzer Dragoon mit höherer Auflösung und gefilterten Texturen 
- Bisher unveröffentlichte Bilder und Filme zu allen Panzer Dragoon Spielen 
- Genial orchestrierter Soundtrack 
- Unterstützt 16:9 Fernseher und HDTV 
- Brillanter Dolby Digital 5.1 Sound

 

 

 

Screenshots:

Wertungsbox:

Panzer Dragoon Orta (Xbox)

 
 Panzer Dragoon Orta
EUR 61,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 93 %  
Sound: 91 %  
Bedienung: 92 %  
Singleplayer: 88 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 86 %  
Gesamtwertung:  90 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt