Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Mein Westernpferd - Review (NDS)

Wertung:
78 %

Einleitung:

Pferdeliebhaber dürfen sich freuen, denn dtp Young bringt ein neues Spiel aus der Reihe Pferd & Pony auf den deutschen Markt. Es handelt sich dabei um das Pferdespiel "Mein Westernpferd". In dem Spiel steht selbstverständlich das Westernreiten im Mittelpunkt. Wir konnten jetzt die fertige NDS-Version ausgiebig testen. Ob sich eine Anschaffung für Tierliebhaber lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Wie bei solchen Spielen üblich, ist auch bei "Mein Westernpferd" eine kleine Story vorhanden. In dem Spiel begeben sich die Spielerinnen in die Rolle der jungen Karla. Diese muss auf dem Gestüt ihres Onkels Bob zeigen, was in ihr steckt. Bevor sie mit Reining und Barrelrace Zugang zu den beliebtesten Disziplinen des Westernreitsports erhält, heißt es, Verantwortungsbewusstsein und Können zu beweisen. Denn Onkel Bob schaut genau, wer seine geliebten Pferde reiten darf. Doch Karla wird es durch ihr Geschick in Sachen Pflege und ihre Zuverlässigkeit bei den täglichen Aufgaben schnell gelingen, ihn von ihren Qualitäten zu überzeugen. Vor allem, da ihr Lieblingspferd eine besondere Zuneigung zu ihr entwickelt. Sie hat alle Chancen, es mit Liebe und Training sehr weit zu bringen und ist schon bald auf dem besten Wege dahin, ein richtiger Westernstar zu werden. Bevor wir allerdings in unsere neue Karriere starten, wollen wir erst einmal ganz von vorne anfangen. Nachdem das Spiel gestartet wurde, muss erst einmal die Spracheinstellung eingestellt werden. Wahlweise dürft Ihr das Spiel mit englischen oder deutschen Texten spielen. Es folgt eine einführende Sequenz mit Texten. Diese leitet das Spiel passend ein. Nun muss der Spieler das Aussehen seines Pferdes festlegen. Man darf die Fellfarbe genauso frei bestimmen, wie das Muster oder die Farbe der Mähne. Nachdem Ihr dann einen Namen eingetippt habt, kann das Spiel endlich beginnen. Damit wir einen schnellen Zugang zu dem Spiel bekommen, durchläuft man zu Beginn ein kleines Tutorial. Hier werden uns das Spiel und die Steuerung in kleinen Schritten beigebracht. Nützliche Hilfe gibt es auch im Spiel. Onkel Bob und vor allem Mike sind unsere ständigen Begleiter. Sie geben uns nützliche Tipps und stehen uns mit Rat und Tat zur Seite. Im Hof haben wir nun viele unterschiedliche Aktivitätsmöglichkeiten. Wichtig ist natürlich, dass unser Pferd Vertrauen zu uns hat. Dieses muss der Spieler erst einmal erlangen. Daher verwöhnen und streicheln wir es täglich. Die Fitness unseres Pferdes ist außerdem eine Grundvorrausetzung, um an Turnieren teilzunehmen. Diese steigert man durch diverse Aktivitäten, wie das Training oder Ausreiten. Nach einem anstrengenden Tag braucht unser vierbeiniger Freund auch Ruhe.

Das bringt uns schon zum Stall. Auch hier müsst Ihr Euch um alles kümmern. Wir misten den Stall aus, geben dem Tier Futter, kümmern uns um seine Hygiene und kratzen seine Hufe aus. Das wird selbstverständlich alles mit kleinen Minispielen gemacht. Damit wir wissen, wie es unserem Pferd geht, kann man seine Werte beobachten. Der Spieler muss hier immer drauf achten, dass diese im grünen Bereich sind. Unsere Aufgabe ist es ständig, diese Werte oben zu halten. Gelingt uns das, so bekommen wir Sympathiepunkte. Haben wir ausreichend davon gesammelt, so werden wir in Bobs Büro gerufen um z.B. Fragen zu beantworten. Hierdurch steigern wir dann unser Ansehen und gelangen in immer mehr Bereiche. Das geht dann so lange, bis wir endlich an Turnieren teilnehmen dürfen. Das agieren im Spiel ist recht einfach. Grundsätzlich machen wir alles mit den Touchpen. Vom Hof aus, kommen wir in die diversen Bereiche. Diese sind dann in Unterkategorien aufgeteilt, wodurch wir in die einzelnen Minispiele kommen. Im Haupthaus finden wir neben Onkel Bobs Büro auch ein Pokalzimmer. In diesem Raum darf man sich alle gewonnenen Auszeichnungen in aller Ruhe ansehen. Hinzu kommt ein Ankleideraum. Hier darf man das Outfit der Spielfigur ändern. In der Scheune finden wir dann unser Pferd. Hinzu kommen der Sattelplatz und die Trainingshalle. Im Turnierbereich warten dann der Beauty Contest, das Barrel Race und das Reining auf Euch. Das war noch nicht alles. Einen Ausreitbereich gibt es auch noch. Hier darf man sich abseits des Hofs auf verschiedenen Strecken mit seinem Pferd so richtig auslassen. Das bringt uns auch schon zum Reiten. Bei den Trainingseinheiten, Turnieren oder beim Ausreiten schwingen wir uns mit der Spielfigur auf den Rücken des Pferdes. Durch kleine Aktionen mit unserem Touchpen geben wir dem Pferd Befehle wie Geschwindigkeit verändern, Kurven reiten oder Manöver ausführen. So kümmern wir uns nun um unser Pferd, hegen und pflegen es und nehmen an diversen Turnieren teil.

 

Technik:

Die Technik kann grundlegend überzeugen. Da wäre zum einen die Grafik. Diese ist ganz ansehnlich, denn wir werden zum einen nette Hintergründe zu sehen bekommen. Wirklich vom Hocker hauen einen diese zwar nicht, dennoch kann man sich in den einzelnen Bereich gut aufhalten. Wirklich gut kommt unser vierbeiniger Freund rüber. Das Pferd wurde nett modelliert und animiert und so agiert man sehr gerne mit ihm. Toll ist vor allem, dass wir das Aussehen komplett verändern können. Hier kann jeder Pferdefreund mit seinem ganz individuell gestalteten Vierbeiner agieren. Nett wäre natürlich gewesen, wenn unser Hof ein wenig opulenter ausgefallen wäre. Bis auf starre Gebäude werden wir leider kaum etwas anderes erblicken. Der Sound ist ganz passabel. Neben einer stimmungsvollen Musikuntermalung, gönnt uns der Hersteller auch noch viele passend eingespielte Soundeffekte. Diese klingen allerdings nicht immer realistisch. Die Steuerung ist recht gut gelungen. Alle Aktionen kann man kinderleicht mit dem Touchpen ausführen und dank eines anfänglichen Tutorial und vielen Hilfestellungen im Spiel, wird jeder sehr schnell in das Spiel einsteigen können. Die Menüs sind außerdem sehr übersichtlich angebracht und selbst das Agieren mit dem Pferd klappt auf Anhieb. Der Schwierigkeitsgrad ist relativ einfach. Wirklich herausfordernd ist das Spiel leider nicht. Da sich "Mein Westernpferd" allerdings an das jüngere Publikum richtet, kann man damit gut leben.

 

Fazit:

Mein Westernpferd erfindet das Genre nicht neu. Das was man in dem Spiel zu sehen bekommt, hat man auch in anderen Pferdesimulations-spielen schon gesehen. Wir sollen uns um unser Tier kümmern, seine Werte aufpäppeln, es trainieren und dann an Turnieren teilnehmen. Eine Weltrevolution ist das wirklich nicht. Dennoch wird das Spiel jungen Pferdenarren viel Spaß machen, denn zum ersten Mal dreht sich alles um das Westernreiten. Die Minispiele sind insgesamt ganz nett und auch optisch wird uns einiges geboten. Leider ist allerdings der Spielumfang relativ klein. Schon nach wenigen Spielstunden hat man alles gesehen und dann kann man sich nur noch um ein weiteres Pferd kümmern. Auch bei der Vielfalt hätte man sich mehr gewünscht. Ein Wirtschaftsbereich wäre zum Beispiel ganz nett gewesen. So verkommt das Spiel zu einem schnellen bzw. kurzlebigen Spielvergnügen. Wer also schon immer einmal ein Pferdespiel um das Thema Westernreiten haben wollte, der kann gerne bei dem Game zuschlagen. Erwartet allerdings nicht zu viel von dem Spiel, denn spielerisch wird uns nur bekannte Kost angeboten.

 

Features:

- Erstes Nintendo DS-Spiel zum Thema Westernreiten
- Neues Spielgefühl durch touchpenbasierte Steuerung beim Training und der Pferdepflege
- Disziplinen Reining und Barrelrace
- Herausragende 3D Grafik

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Mein Westernpferd (NDS)

 
 Mein Westernpferd
EUR 39,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 79 %  
Sound: 77 %  
Bedienung: 85 %  
Singleplayer: 75 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 72 %  
Gesamtwertung:  78 %  


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt