Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Great Journey - Review (PC)

Wertung:
78 %

Einleitung:

Kinderspiele sind ein nicht zu verachtendes Marktsegment und aus diesem Grund erscheinen immer wieder Spiele für die Kleinen. Nun kommt ein neues Spiel von Rebelmind mit dem Titel Great Journey auf den Markt. Wir konnten jetzt die fertige PC-Version testen. Ob sich das Spiel für Kinder lohnt erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Im Mittelpunkt des Spiels steht der 10 jährige Junge Tony. Er ist sehr erfahren im Reisen, in Erdkunde und bei Abenteuern im Allgemeinen. Eines Tages erreicht ihn per Postkarte der Hilferuf eines Freundes aus der Antarktis. Augenscheinlich passiert dort etwas seltsames, ein Unbekannter wirft dreckigen Müll in den sauberen, weißen Schnee. Der Freund bittet Tony heraus zu finden, wer der mysteriöse Unbekannte ist und ihn zu stoppen, bevor der Schnee schmilzt! Professor Glass, ein exzentrisches Genie, könnte bei dieser wichtigen Aufgabe helfen, aber nun ja… Tony muss ihn zuerst finden. Es ist Zeit zu einer großen Reise aufzubrechen!

Im Hauptmenü angekommen erblickt der Spieler die Menüpunkte "Neues Spiel", "Spiel laden", "Mini Games" und "Soundeinstellungen". Unter Soundeinstellungen dürfen wir die Klänge und die Musik einstellen. Nun aber zum eigentlichen Spiel. Hier dürfen wir erst einmal unsere Spielfigur auswählen. Zur Verfügung stehen die beiden kleinen Helden Tony und Annie. Anschließend erfolgt eine kleine Einleitung die mit Text und deutscher Sprache erzählt wird. Ist dieses beendet so agieren wir nun als die Figur, die wir vorher ausgesucht haben. Die Steuerung ist sehr einfach über die Maus gelöst worden. Hinzu kommt später noch eine Tastatursteuerung. Damit wir einen guten Einstieg in das Spiel bekommen, werden hilfreiche Hinweise gegeben. Als erstes sollen wir eine Lupe finden mit der wir interessante Objekte entdecken können. Dieses ist schnell erledigt, da sie direkt vor uns liegt. Mit der Lupe können wir nun andere Objekte anklicken. Leuchtet die Lupe so sehen wir eine kleine Animation und wenn wir Glück haben bekommen wir noch nützliche Items. Nun dürfen wir uns in den 5 Kapiteln mit den 30 unterschiedlichen Orten auslassen.

In diesen Orten stoßen wir auf diverse Rätsel. Mal müssen wir eine Statue finden oder einige kleine Puzzle lösen. Diese sind allesamt recht logisch und für Kinder angemessen. Mit der Lupe suchen wir einfach alle Objekte ab und so finden wir neben spielrelevante Items nützliche Infobuttons. So erhalten wir dann schnell die nötige Hilfe die wir brauchen. Zwischen den Orten mit den diversen Aufgaben fahren wir mit dem Schiff, das sich mit der Maus nach links und rechts steuern lässt. Auf dem Meer gibt es Objekte die uns schneller aber auch langsamer werden lassen. Hinzu kommen Inseln die wir umschiffen müssen. Am Zielort angekommen steht nun das nächste Abenteuer an. Hinzu kommt, dass wir mit der Zeit Minigames entdecken. Diese dürfen wir anschließend immer wieder spielen Zur Belohnung gibt es dann weitere Hinweise. Es sind insgesamt fünf unterschiedliche Minigames. Bei jeder müssen wir eine andere Aufgabe erfüllen. So dürfen wir Nüsse fangen, Strafstöße schießen, Wale fotografieren, Ski springen oder den Hafen vor Müll retten. Daneben gibt es noch diverse Sprungeinlagen die wir bewältigen müssen. Diese werden durch herunterfallende Objekte erschwert.

 

Technik:

Optisch sieht das Spiel ganz nett aus. Die Umgebung wurde liebevoll gestaltet und durch die netten Animationen wirkt alles erfrischend lebendig. Hinzu kommen die eigentlichen Spielfiguren die vom weiten ganz gut aussehen. Fährt die Kamera näher heran so werden sie aber sehr pixelig. Trotzdem kann die Optik insgesamt überzeugen. Ganz ordentlich ist auch der Sound der vor allem eine gute Sprachausgabe hat. So dürfen wir viele nette Gespräche verfolgen. Hinzu kommt eine lustige Musik die uns begleitet. Die Steuerung ist für die Zielgruppe angemessen, so dass kaum problematische Situationen aufkommen. Schon nach kurzer Zeit kommt jeder damit zurecht. Falls neue Steuerungselemente hinzukommen werden diese sogleich mit Hinweisen erklärt. Schade ist nur das es keine richtige Anleitung gibt. Bis auf eine kleine Installationshilfe wird der Käufer nur noch die Hilfe im Spiel finden, die aber voll und ganz ausreicht.

 

Fazit:

Grundlegend muss man natürlich erwähnen, dass dieses Spiel für die ganz kleinen Spieler entwickelt wurde. Jeder ältere Gamer wird hier nicht gefordert werden. Kinder dagegen bekommen eine nette Story mit vielen kleinen Aufgaben geboten, die dank der guten Optik passend präsentiert werden. Der pädagogische Aspekt ist von Anfang an ziemlich stark zu spüren und daher können Eltern sofort zu dem Spiel greifen. So etwas wie Gewalt wird man hier nicht finden. In dem Spiel steht eher die lustige und fordernde Story im Vordergrund die mit vielen kleinen Aufgaben und Rätseln vermischt wurde. Auch wenn das Spiel technisch nicht an heute Standartspiele herankommt, so können wir doch das Spiel für Kinder ab 6 Jahren zum Kauf empfehlen. Kleine Gamer dürfen hier ihre ersten Action-Adventure Erfahrungen sammeln. Für ältere Spieler dürfte das Spiel wohl zu langweilig sein. Positiv fällt dann noch auf das Great Journey recht günstig angeboten wird. Da es auch nicht hohe Anforderungen an den Rechner stellt dürfte es auch auf jedem PC laufen.

 

Features:

- bezaubernd farbenfrohe Kulissen
- gerenderte Hintergründe
- eindeutige Charaktere der Spielfiguren
- lebensecht animierte Echtzeit 3D-Charaktere
- 5 Kapitel voll Abenteuer und mehr als 30 Spielorte weltweit
- 2 Spielebenen: Hauptabenteuer und Mini-Actiongames
- Ein-Klick-Oberfläche für verschiedenste Aktionen
- Spiel OHNE Gewalt, mehr als sicher für Kinder

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Great Journey (PC)

 
 Great Journey

Bei Amazon bestellen

Grafik: 75 %  
Sound: 77 %  
Bedienung: 76 %  
Singleplayer: 82 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 80 %  
Gesamtwertung:  78 %  

Mindestanforderungen:

- Windows 98/NT/Me/2000/XP;
- Pentium II komp. Proz. mit mind. 400 MHz;
- mind. 64 MB RAM;
- mind. NVidia Riva TNT2 Grafikkarte 16 MB;
- 350 MB freier Festplattenplatz;
- mind. 6x CD-ROM Laufwerk;
- Windows komp. Maus;
- DirectX-komp. Soundkarte empf.

 

 

 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt