Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Dragon Ball Z - Budokai 3 - Review (PS2)

Wertung:
83 %

Einleitung:

Die Dragon Ball Z - Budokai-Spiele sind seid einigen Jahren eine feste Beat´em Up-Größe auf der Playstation 2. Nach den ersten beiden Teilen kommt nun über Atari der nächste mit dem Titel Dragon Ball Z - Budokai 3 auf den Markt. Wieder sind alle bekannten Helden aus der Fernsehserie vorhanden. Erneut dürfen Fans der Serie in das Dragon Ball Z Universum eintauchen, der Buu-Saga folgen und gegen die mächtigsten Gegner aus der DBZ-Welt antreten. Wir konnten die fertige Playstation 2-Version jetzt testen. Ob sich das Spiel nicht nur für Fans der Serie lohnt erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Fans der DBZ-Reihe konnten es bestimmt kaum erwarten bis der dritte Teil in Deutschland erscheint. Dragon Ball Z - Budokai 3 bietet jede Menge Action und viele interessante Features. Fangen wir aber erst einmal ganz vorne an. Nachdem das Spiel gestartet wurde gelangen wir in das Hauptmenü. Hier erblickt man die Menüpunkte Dragon-Universum, Duell, Welt-Kampf, Übung, Skills ändern und Optionen. Unter Optionen dürfen wie immer alle spielrelevanten Einstellungen vorgenommen werden. Zur Einstimmung sollte jeder Akteur erst einmal in den Übungsmodus gehen. Hier wird dem Spieler in 12 Kapiteln alles nötige wie die Steuerung, Angriffe, Verteidigung, Spezialmanöver usw. beigebracht. Hinzu kommt ein Trainingsbereich, wo jeder wunderbar das erlernte praktisch ausprobieren darf. Da alles sehr gut erklärt wird kann jeder - nach einer kurzen Übungsphase -direkt in die anderen Spielmodis einsteigen. Da wäre z.B. die Spielart Duell. Alleine gegen einen CPU-Gegner oder mit einem Freund kann man hier seine Lieblingsfigur gegen einen anderen Kämpfer antreten lassen. Ein perfekter Modus um seine erlernten Fähigkeiten weiter auszubauen. Wer lieber eine größere Herausforderung sucht sollte sich im Welt-Kampf versuchen. In diesem Modus sucht sich der Akteur eine Spielfigur aus. Mit dieser tritt er in einem Turnier gegen andere starke Figuren an. Hier wird dann der wahre Champion ermittelt. Für die ersten beiden Kämpfer winken nette Preisgelder. Die wichtigste Spielart ist natürlich der Dragon-Universum-Modus. Der Spieler taucht hier mit einer Figur in das Dragon-Universum ein. Ihr sollt nun die große Welt erforschen, die Fähigkeiten der Figur ausbauen, wilde Kämpfe austragen und die gut verborgenen Dragon Balls finden. Übrigens kann jeder
seine Spielfigur im Hauptmenü - mit den freigeschalteten Skills - anpassen. Mit dem erworbenen Geld dürfen außerdem noch Sklill-Kapseln gekauft werden. Skills sind besondere Fähigkeiten, die jede Figur besitzt. Diese kann man auch als Kapseln finden oder kaufen. Es gibt insgesamt drei verschiedene Skilltypen - Fähigkeits-, Ausrüstungs- und Gegenststands-Skills. Mit diesen wird unsere Spielfigur immer stärker.

Kehren wir zurück zum Dragon-Universum-Modus. Mit unserer Figur fliegen wir nun um die Erde um die Dragon Balls zu finden. Auf den Erkundungstouren wird der Spieler immer wieder Orte entdecken die angeflogen werden dürfen. Hier erwartet uns meistens ein wilder Kampf. Natürlich wird alles durch eine Geschichte zusammengehalten. Story-Ereignisse sind auf der Karte als rote Kreise eingezeichnet. Hinzu kommen viele Orte die nicht auf der Karte markiert sind. Somit kann jeder Spieler wunderbare Erkundungstouren starten. An jedem Ort dürfen wir landen und oft genug wartet eine böse Überraschung auf uns. Fiese Gesellen wollen uns aufhalten, was wir uns natürlich nicht gefallen lassen und so beginnt schnell ein Kampf. Gewinnen wir diesen so erhält unsere Spielfigur Erfahrungspunkte. Mit diesen dürfen wir unseren Kämpfer in den Bereichen Gesundheit, Ki, Attacke, Abwehr, Künste, Fähigkeit und so weiter immer weiter aufbauen. Das ist auch notwenig denn die Gegner werden im weiteren Spielverlauf nicht gerade einfacher. Egal welchen Modus Ihr nun auswählt, irgendwann wird in den Kampfmodus geschaltet. Hier dürfen sich nun alle Beat´em Up-Fans voll auslassen. Die Spielfiguren können einiges und bis man alles raus hat vergehen einige Stunden. Neben den normalen Schlägen und Combos können wir noch viele weitere Aktionen ausführen. Geschicktes Ausweichen wird von uns genauso verlangt wie Abwehrbrecher, Sturmangriffe und diverse Spezialangriffe. Neben den Kämpfen auf dem Boden geht es auch in der Luft heiß her. Fans der Serie werden das natürlich kennen. Es sind auch atemberaubende Aktionen wie der Dragon-Sprint, ultimativer Angriff oder ein Strahlenduell möglich. Allerdings ist der Gegner auch dazu in der Lage und so entwickelt sich schnell ein spannender Fight. Spieler die taktisch klug vorgehen werden schnell eine Lösung für jedes Problem finden. Wer sich im Dragon Universum gut schlägt bekommt die Dragon Arena freigeschaltet. Hier darf der Spieler seine Figur in höhere Stufen aufsteigen lassen. Dazu müssen "Mann gegen Mann"-Kämpfe gegen CPU oder menschliche Gegner ausgetragen werden. Eine gute Idee ist auch das Passwortsystem. Mit diesem kann man anderen Personen seine Statuswerte ohne Probleme mitteilen. Ihr seht, dass eigentlich alle nötigen Spielvarianten angeboten werden. Vor allem wird das Spiel durch neue Features im späteren Verlauf immer interessanter.

 

Technik:

Grafisch hat sich einiges getan. Alles wirkt noch opulenter wie früher. Natürlich hat sich der Hersteller an der Zeichentrickvorlage orientiert. Alles andere wäre für echte Fans unverzeihlich gewesen. Das bedeutet natürlich auch, dass die Optik ein wenig eingeschränkt ist. Trotzdem werden wir viele Effekte sehen. Toll ist vor allem das die Umgebung - bei besonderen Attacken - mit einbezogen wird. So fliegt auch mal eine Figur durch eine Felswand. Da der Humor nicht fehlen darf landet der Kämpfer z.B. auf dem Rücken eines Dinos, der diesen wütend zurückschleudert. Das sind nette Effekte die immer wieder das Geschehen auflockern. Auch mit den Animationen kann man zufrieden sein. Eigentlich sehen die Bewegungen fast so gut aus wie bei den Filmvorlagen. Der Hersteller hat sogar auf abwechslungsreiche Umgebungen geachtet. Immer wieder werden wir in unterschiedlichen und detailreichen Arenen kämpfen. Trotz des guten Comicstils kommt das Spiel nicht an die Optik aktueller Top-Spiele heran. Das stört allerdings nur wenig. Der Sound passt sich dem guten Niveau der Grafik an. Eigentlich ist alles vorhanden was zu so einem Spiel gehört. Schade das der Hersteller uns keine deutsche Übersetzung bei der Sprache anbietet. So müssen wir alles mit deutschen Texten nachlesen. Mit der Kamera wird ebenfalls jeder zufrieden sein. Diese zeigt alles aus einer guten Perspektive. Somit werden Nahkämpfe genauso gut dargestellt wie Fernduelle oder Luftkämpfe. Mit der Steuerung muss man sich erst einmal auseinandersetzen. Alle Aktionen lassen sich sehr sicher ausführen. Allerdings sind die Aktionsmöglichkeiten sehr groß. Vor allem Anfänger werden hier Probleme bekommen. Das gleiche gilt für den Schwierigkeitsgrad. Dieser ist recht hoch. Man kann ihn allerdings auf unterschiedliche Stufen einstellen. Trotzdem sind die CPU-Gegner bei jeder Einstellung eine echte Herausforderung. Fasst man alles zusammen so kann man mit der soliden Technik sehr zufrieden sein.

 

Fazit:

Wer die Vorgängerspiele mochte wird von Dragon Ball Z - Budokai 3 nicht mehr loskommen. Noch nie hat es so viel Spaß gemacht in die DBZ-Welt einzutauchen. Dank vieler unterschiedlicher Spielarten und vor allem dem Dragon-Universum-Modus wird jeder sehr viele Stunden mit dem Spiel verbringen können. Der dritte Teil der Dragonball Z Budokai-Reihe ist eindeutig das umfangreichste Spiel der Serie. Neben grandiosen Bodenkämpfen dürft Ihr Euch auch in der Luft beweisen. Toll ist auch noch das der Spieler die einzelnen Charaktere individuell anpassen darf. Hinzu kommen viele freispielbare Features die ebenfalls lange binden. Der Schwierigkeitsgrad ist allerdings nicht jedermanns Sache. Gerade Anfänger könnten mit der Schlagvielfalt und den guten Gegnern einige Probleme bekommen. Genrekenner dagegen werden zu jeder Zeit eine passende Herausforderung finden. Wer genug vom Singleplayermodus hat darf sich auch noch in den Mehrspielerbereich stürzen. Fans der DBZ-Serie werden sich den dritten Teil bestimmt nicht entgehen lassen. Der Comicstil und das Gameplay sind allerdings nicht jedermanns Sache. Außerdem ist Dragon Ball Z - Budokai 3 keine echte Kampfspielsimulation. Wer also mit der DBZ-Welt und dem Gameplay absolut nichts anfangen kann, sollte von dem Spiel die Finger lassen. Alle anderen dürfen ruhig zugreifen. Viele Stunden Spielspaß sind garantiert.

 

Features:

- Erleben Sie die volle Action mit den Helden und Bösewichten aus Dragon Ball Z, Dragon Ball GT und den Dragon Ball Filmen.
- Dragon Ball Z Budokai 3 ist das erste PS2 Beat'em-Up-Game bei dem neben Boden- auch Luftkämpfe möglich sind.
- Dragon Ball Z Budokai erfüllt mit dem neuartigen Flugmodus, harten Gegenangriffen und Hochgeschwindigkeitsattacken jeden Aspekt, den die Fans von einem echten DBZ Game erwarten.
- Die einzelnen Charaktere können von Spieler individuell angepasst werden.
- Die Grafik und das Gameplay wurden im Vergleich zu Teil 2 nochmals deutlich verbessert.
- Dragonball Z Budokai 3 ist ein perfektes Beat'em Up-Game, welches es auch Fans anderer Titel aus diesem Genre anspricht.

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Dragon Ball Z - Budokai 3 (PS2)

 
 Dragonball Z: Budokai 3
EUR 59,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 81 %  
Sound: 79 %  
Bedienung: 83 %  
Singleplayer: 85 %  
Multiplayer: 82 %  
Spielspaß: 86 %  
Gesamtwertung:  83 %  


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt