Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Dirt Track Devils - Review (PS2)

Wertung:
61 %

Einleitung:  

Rennspiele sind schon immer sehr beliebt gewesen. Das ändert sich auch auf der Playstation 2 nicht. So erscheinen immer wieder neue Spiele aus dem Bereich. Selten kommt es vor das Spiele sofort zu einem sehr günstigen Preis angeboten werden. Midas Interactive versucht sich in diesem Segment mit dem Rennspiel Dirt Track Devils. Das Spiel kostet gerade einmal 19,95 Euro. Ob das Rennspiel nicht nur durch seinen Preis überzeugen kann erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Nachdem das Spiel gestartet wurde gelangen wir in das Hauptmenü. Dort können wir unter Optionen alle spielrelevanten Einstellungen vornehmen. Außerdem finden wir hier unterschiedliche Spielmodis. Wir dürfen aus den Menüpunkten Off Road Race, Gymkhana Race, VS Battle Race und Free Race unsere bevorzugte Spielart aussuchen. Bei Gymkhana Race fahren wir ein Rennen auf Zeit und unter VS Battle Race dürfen wir uns mit einem anderen Spieler messen. Bei Free Race bestreiten wir dann ein Rennen nach unseren Bedingungen. Rundenzahl, Strecke und Wetter dürfen wir beeinflussen. Der wichtigste Spielbereich dürfte wohl der Off Road Race-Modus sein. In diesem müssen wir erst einmal einen Geländewagen auswählen. Zur Auswahl stehen Fahrzeuge wie z.B. der Speedstar Buggy, Nitro Ninja oder der Monster Hummer. Alle Fahrzeuge haben unterschiedliche Eigenschaften und Vor- bzw. Nachteile. Anschließend beginnt das eigentliche Spiel.

Im Off Road Race-Modus fahren wir auf fünf unterschiedlichen Rennstrecken. Auf jeder Rennstrecke finden zwei unterschiedliche Rennen statt. So müssen zehn Rennen bestritten werden bevor eine Saison beendet ist. Vor einem Rennen wird angezeigt welche Platzierung wir erreichen müssen um weiter zu kommen. Je weiter wir kommen desto besser müssen wir sein um nicht auszuscheiden. Falls ein Spieler die Platzierung nicht erreicht, kann er das Rennen noch einmal fahren. Wollt Ihr das nicht so landet Ihr im Hauptmenü. Wenn nun beide Renn-Etappen eines Wettbewerbes geschafft wurden gelangen wir zur nächsten Rennstrecke. Haben wir alle fünf Strecken bewältigt so ist der Modus geschafft. Im Rennen selber sehen wir alle nötigen Anzeigen auf dem Bildschirm. Eine Karte der Rennstrecke ist genauso vorhanden wie die Gesamt- und die Rundenzeit. Außerdem wird die aktuelle Geschwindigkeit und ein Drehzahlmesser eingeblendet. So versuchen wir nun fehlerfrei ein Rennen zu beenden.

 

Technik:

Die Steuerung ist recht einfach gehalten worden. Mit X geben wir Gas. Gebremst wird mit Viereck und die Ansicht verändern wir mit der Dreieckstaste. Außerdem können wir mit der L1 und R1 Taste Runter- und Hochschalten. Das war es dann auch schon. Die Fahrzeuge lassen sich recht sicher lenken, auch wenn die Fahrt eher unspektakulär ist. Witzig ist das wir keinen Rückwärtsgang haben. Merkwürdig das der Hersteller hier nicht mitgedacht hat. Optisch sieht das Spiel auch nicht besonders gut aus. Die Umgebung hat nur wenige Details. Auch die Texturen hätten ein wenig besser sein können. Zumindest sehen die Fahrzeuge ganz ordentlich aus. Leider gibt es aber auch hier keine großen Details oder Schadensmodelle. Allerdings bietet das Spiel unterschiedliche Wettereinflüsse wie Sonne, Regen oder Nebel. Verschiedene Streckenbeläge sind dann ebenso vorhanden. Allerdings beschränkt sich das Spiel auf Matsch, Sand oder Schnee. Der Sound passt sich der Grafik an. Wir werden mit einer fetzigen aber mit der Zeit nervigen Musik berieselt. Die Motoren klingen dann auch nicht gerade authentisch. Der Hersteller hat uns dann noch mit zwei unterschiedlichen Ansichten verwöhnt die zumindest alles nötige zeigen. Die Kollisionsabfrage ist eine echte Katastrophe. Bei Bäumen oder Schilder können wir einfach hindurch fahren. Die Bremse wird dann auch nur selten benötigt denn wir können fast immer mit Vollgas durch die simplen Strecken heizen. Leider kann das Spiel durch die vielen kleinen Macken technisch nicht überzeugen.

 

Fazit:

Natürlich muss man bedenken das Dirt Track Devils für unter 20 Euro angeboten wird. Daher muss man das Spiel auch anders bewerten wie ein Topgame das gut 60 Euro kostet. Trotzdem hätte man ein wenig mehr erwarten können. Es wird zwar ein Rennspiel geboten das einige unterschiedliche Spielmodis aufweist aber die paar Strecken sind einfach zu wenig um dauerhaft zu binden. Zumindest hat man eine kleine Auswahl an Fahrzeugen. Auch die Fahrphysik lässt zu wünschen übrig. Eigentlich macht man nichts anderes wie mit Vollgas durch die Kurven zu heizen. Anfänger werden ein wenig Spaß haben denn das Spiel ist nicht besonders anspruchsvoll. Man muss aber insgesamt bedenken das sich der Hersteller in ein Segment gewagt hat, wo sich sonst kaum ein Hersteller hinwagt. Für den geringen Preis kann man einfach kein Spiel erwarten das mit aktuellen Topspielen mithalten kann. Wer also ein wenig Spaß für kleines Geld haben will darf hier zugreifen. Da aber zu wenig geboten wird sollten Rennspielfanatiker die Finger von dem Spiel lassen. Dirt Track Devils ist eher für das jüngere Publikum gedacht die unkomplizierte Spiel bevorzugen. Alle anderen werden wohl eher enttäuscht sein. Zumindest kann man mit dem Preis-/Leistungsverhältnis leben. Viel mehr dürfte man aber für das Spiel auch nicht verlangen.

 

Features:

- unterschiedliche Modi, wie z.B. der OFF ROAD RACE-Modus oder der VS BATTLE RACE-Modus
- rasante Fahrzeug stehen zur Auswahl
- Rennen gegen fünf Gegner müssen bestritten werden
- Tretet gegen einen Freund im Mehrspielermodus an
- Wettereinflüsse wie Sonne, Regen oder Nebel sind genauso vorhanden wie Matsch, Sand oder Schnee

 

 

 

Screenshots:
 

Wertungsbox:

Dirt Track Devils (PS2)

 
 Dirt Track Devils

EUR 19,95
Bei Amazon bestellen

Grafik: 63 %  
Sound: 61 %  
Bedienung: 62 %  
Singleplayer: 58 %  
Multiplayer: 60 %  
Spielspaß: 62 %  
Gesamtwertung:  61 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt