Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Champions of Norrath - Review (PS2)

Wertung:
88 %

Einleitung:  

Das Entwicklerteam von Baldur´s Gate: Dark Alliance hat ein neues Spiel entwickelt, das im EverQuest-Universum angesiedelt ist. Es handelt sich dabei um das Action-Rollenspiel Champions of Norrath. Dieses kommt über Übisoft für die Playstation 2 auf den Markt. Da der Bereich aktuell mit Spielen überschüttet wird muss ein neues Game schon außergewöhnliches leisten. Nur so hat es eine Chance gegen die breite Konkurrenz. Schon im Vorfeld konnte man die guten Ansätze bei Champions of Norrath erkennen. Wir durften jetzt die fertige Version des Spiels testen. Ob die hohen Erwartungen erfüllt werden erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Natürlich ist auch eine üppige Story vorhanden. Das Spiel ist im Everquest Universum angesiedelt. Die Hauptstadt der Waldelfen wird von Goblins und Orks angegriffen. Der König der Waldelfen hat deswegen die mutigsten Krieger zusammengerufen die nun das Problem lösen sollen. Wir bieten uns sofort an und dürfen mit unserem ausgesuchten Charakter den Kampf aufnehmen. Unsere Spielfigur wählen wir bei der Konferenz aus. Zur Auswahl stehen Rassen wie Barbaren, Waldelfen, Kleriker, Shadowknight und Magier. Alle Rassen haben eine männlichen und eine weibliche Variante. Jede Rasse hat jeweils andere Vor- aber auch Nachteile. So kann man mal mehr Magie einsetzen aber dafür weniger Schlagwaffen verwenden und umgekehrt. Eine Sonderstellung nimmt der Shadowknight ein. Dieser kann sogar Untote für sich kämpfen lassen und besonders große Waffen verwenden. Das Spiel beginnt dann sehr genretypisch. Wir müssen die ausgiebigen Levels erkunden und diverse Aufgaben erledigen. Für getötete Gegner erhalten wir dann Erfahrungspunkte und Levelaufstiege. Die Verwaltung unseres Charakters wird über ein gut sortiertes Menü durchgeführt. Die Bedienung ist sehr einfach gestaltet worden. Sehr schnell kann man so seine Punkte verteilen oder seine Figur ausrüsten. Unsere Gegenstände können dann auch noch mit magischen Artefakten aufgerüstet werden. Wir agieren in sehr umfangreichen und detaillierten Levels. Diese sind abwechslungsreich gestaltet und so werden wir immer wieder neue Umgebungen zu sehen bekommen.

Die gleiche Vielfalt werden wir auch bei den Gegnern zu sehen bekommen. Hier erwarten uns viele unterschiedliche Arten die immer wieder herausfordernd sind. Bei den Waffen kann man dann auch nicht meckern. Durch viele unterschiedliche Waffenarten kann ein Spieler lange herumexperimentieren. Gefundene Items können wir dann auch noch bei Händlern verkaufen. Außerdem finden wir in dem Spiel jede Menge Geld das wir ebenfalls beim Händler einsetzen können. Hier dürfen wir dann alles mögliche kaufen. Neue Waffen, Tränke und Rüstungen werden so immer wieder in unser Inventar landen. Das eigentliche Spiel läuft dann sehr genretypisch ab. Wir müssen Dungeons erkunden, Gegner vernichten, Items sammeln und Gegenstände zerschlagen. In regelmäßigen Abständen muss unsere Spielfigur dann immer wieder Shops aufsuchen, da wir nicht viele Gegenstände tragen können. Also schnell zu einen Händler und die Items verkaufen. Anschließend geht es in den Dungeons weiter. Dank des auftretenden Sammeltriebes wird dieses nie langweilig. Nett wäre allerdings gewesen, wenn wir Items parken könnten. So müssten wir nicht immer alles verkaufen, wenn wir voll sind. Leider wird dieses Feature nicht angeboten. In regelmäßigen Abständen kann der Spieler speichern. Dieses erfolgt einmal über die Memorycard. Hinzu kommt die Möglichkeit, dass wir nur Checkpoints aktivieren. Sterben wir so startet das Spiel direkt von diesem Punkt mit unseren aktuellen Gegenständen. So braucht der Spieler nicht ständig lange Speicherzeiten in kauf nehmen. Hinzu kommt der Vorteil, dass bei einem Ableben der Weg nicht allzu weit ist, bis man seinen alten Spielstand erhält. So agieren wir nun in den sehr vielen Levels und bekämpfen was uns vor die Waffe läuft.

 

Technik:

Die Optik kann sich wirklich sehen lassen. Vor allem dürfen wir sehr detaillierte und hochauflösende Texturen bewundern. Ebenso können die Levels mit vielen Details und Gegenständen glänzen. Jeder Bereich sieht ein wenig anders aus und überall werden wir Objekte finden. Selbst die Gegner bieten viel Abwechslung. Der Hersteller hat sich viel Mühe gemacht damit der Spieler immer wieder neue Feinde sieht. So wird es nie langweilig. Leider hat die Grafikpracht einen Nachteil. Werden zu viele Details und Gegner gezeigt fängt das Spiel an zu ruckeln. Außerdem flimmern die Menüs ein wenig. Man kann sich aber damit arrangieren. Der tolle Sound kann dann auch mit der Grafik mithalten. Vor allem die Sprachausgabe klingt gut. Es wurden wirklich gute Synchronsprecher engagiert. Die ganze Zeit berieselt uns eine ansprechende Musik. Diese untermalt das Spielgeschehen ideal. Wer dann genug vom Einzelspielermodus hat darf sich auch im Mehrspielerbreich austoben. Hier dürfen bis zu vier Leute auf Monsterjagd gehen. Online darf man sich dann auch noch auslassen. Leider auch hier nur mit bis zu vier Leuten. Mit der Kamera kann man dann auch gut leben. Wir werden immer alles erkennen können und selbst in der größten Hektik wird keiner den Überblick verlieren. Die Steuerung ist dann ebenfalls sehr einfach ausgefallen. Schon nach wenigen Minuten hat man alle Möglichkeiten erlernt und der volle Spielspaß darf beginnen. Die KI der Gegner ist wie immer durchschnittlich. Da sie in Massen auftreten kann man wohl auch nichts anderes erwarten. Fasst man alles zusammen so ist das Spiel insgesamt technisch gelungen. Große Macken wird man also nicht ertragen müssen und mit den kleinen Fehlern wird jeder gut leben können. Dafür ist der Spielspaß einfach zu groß.

 

Fazit:

Endlich dürfen sich Fans von Action-Rollenspielen wieder auf ein Topspiel stürzen. Vor allem macht es mal wieder Spaß ein wirklich gutes Spiel aus diesem Genre zu spielen. Zwar gibt es auch hier kleinere Punkte an denen man sich stören kann. Da aber ansonsten alles stimmt darf man großzügig darüber hinwegsehen. Toll sind vor allem die Grafik und der Sound. Hinzu kommen ein gutes Leveldesign und viele Details. Spieler werden selbst nach Stunden sich gerne in den neuen Bereichen umschauen. Immer wieder wird man neue Gegnern und vor allem Items zu sehen bekommen. Leute die gerne sammeln dürfen sich dann so richtig bei Champions of Norrath auslassen. Die Lenkung und die Menüs sind dann auch noch sehr einfach ausgefallen. Genreneulinge finden sich damit sofort zurecht. Trotzdem wird so viel geboten, dass selbst Rollenspielexperten eine Herausforderung finden. Der Hersteller hat dann noch ein gutes Speichersystem eingebaut. Es wird also kaum Frust aufkommen, wenn der eigene Charakter mal drauf geht. Dank verschiedener Rassen lohnt sich auch ein erneutes Spiel. Die Charaktere haben so unterschiedliche Fähigkeiten, dass man gerne noch einmal von vorne beginnt. Wer also gerne Action-Rollenspiele spielt muss bei Champions of Norrath einfach zuschlagen. Selten hat das metzeln so viel Spaß gemacht.

 

Features:

- Fesselnde Story, die mehrere hundert Jahre vor EverQuest PC angesiedelt ist, d. h. der Spieler muss nicht mit der EQ-Welt vertraut sein, um das Spiel genießen zu können.
- Fünf spielbare Charaktere (jeweils in weiblicher und männlicher Variante): Wähle aus Barbaren-Krieger, Dunkelelf-Schattenritter, Hochelf-Kleriker, Eruditen-Zauberer oder Waldelf-Waldläufer
- Tausende von Gegenständen und magischen Artefakten, die auf ihre Entdeckung warten.
- Erschaffe einzigartige Gegenstände, indem du magische Objekte mit Waffen und Rüstungen kombinierst.
- Zufällig generierte Karten und Monster sorgen bei jedem Spiel für eine abwechslungsreiche Erfahrung.
- Einzigartige Möglichkeiten zur Charaktererschaffung: Haare, Haut, Tätowierungen, Bärte, Hunderte von Rüstungen und Tausende von unterschiedlichen Waffen, z. B. Schwerter, Streitkolben, Äxte, Bogen usw.
- 50 Level mit nichtlinearen Neben-Quests.
- Vier Spieler können über Multitap gleichzeitig auf einer PlayStation®2 spielen.
- Faszinierende Online-Multiplayer-Option für vier Spieler über den Netzwerkadapter für die PlayStation®2 - ohne zusätzliche Gebühren! (für Online-Spiele muss bereits eine Internet-Verbindung vorhanden sein).
- Komplett interaktive 3D-Umgebungen, die zusammen mit den atemberaubenden optischen Effekten und der Möglichkeit in Kämpfen gegen 30 - 40 Gegner gleichzeitig anzutreten, die Kapazitäten der PlayStation®2 vollständig ausreizen

 

 

 

Screenshots:
 
 

Wertungsbox:

Champions of Norrath (PS2)

 
 Champions of Norrath
EUR 59,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 88 %  
Sound: 86 %  
Bedienung: 92 %  
Singleplayer: 85 %  
Multiplayer: 89 %  
Spielspaß: 87 %  
Gesamtwertung:  88 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt