Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Bratz Kidz Party - Review (NDS)

Wertung:
63 %

Einleitung:  

Die Bratz-Produkte dürfte eigentlich jedes Mädchen kennen. Bratz ist ein von MGA Entertainment, Inc. produziertes Konkurrenzprodukt von Mattels Barbie-Puppen, das nach Erfolgen im englischsprachigen Raum auch in Deutschland Fuß fasste. Der Name "Bratz" ist abgeleitet vom englischen Wort Brats, das "Bälger" oder "Gören" bedeutet. Im Bereich der Modepuppen erreichen die Produkte gigantische Verkaufszahlen und auch die gleichnamige Comic-Serie auf SuperRTL konnte viele Mädels vor dem Bildschirm locken. Mittlerweile kommen auch immer mehr Spiele auf den deutschen Markt. Aktuell bringt The Game Factory einen neuen Ableger in den Handel. Es handelt sich dabei um das NDS-Spiel Bratz Kidz Party. Wir konnten uns die fertige Handheldversion ausgiebig ansehen. Ob sich ein Kauf lohnt, erfahrt Ihr in unserem Test.

 

Zum Spiel:

Bei dem Party-Spiel muss der Spieler sein Können in vielen Mini-Games unter Beweis stellen. Die Bratz Kidz feiern eine große Pyjama-Party und wie es sich für eine richtige Party gehört, werden natürlich auch zahlreiche Spiele veranstaltet. In 13 Wettbewerben wie beispielsweise Sackhüpfen, Kissenschlachten oder Pizzabacken, muss der Spieler alles geben, um am Ende zur Party-Queen gekürt zu werden. Bevor wir uns den Herausforderungen stellen, wollen wir allerdings erst einmal ganz von vorne anfangen. Nachdem das Spiel gestartet wurde, dürft Ihr Euch einen kleinen einführenden Film ansehen. Anschließend legt man die Sprache fest und wählt ein Bratz Kidz bzw. eine Figur aus. Angeboten werden Cloe, Jade, Sasha und Yasmin. Es folgt das Hauptmenü mit den Punkten Personalisieren, Minispiele, Multispieler und Optionen. Unter zu letzt genannten Punkt dürfen die spielrelevanten Einstellungen vorgenommen werden. Viel interessanter ist Personalisieren. Ihr sollt hier unseren Charakter und das zugehörige Schlafzimmer mit den verschiedenen Artikeln, die Ihr gewonnen habt, komplett gestalten. Man darf das Make-up unserer Figur ändern oder die Kleidung anpassen. Unser Zimmer verschönern wir dann mit neuen Tapeten, Bodenbelägen und Möbeln. Allerdings kann man zu Beginn noch wenig machen. Erst später, wenn man vieles in den Minispielen freigespielt hat, darf man sich in diesem Bereich so richtig auslassen. Wer möchte, der darf übrigens auch einen Wettbewerb mit Freunden spielen. Bis zu vier Leute können an einem Spiel teilnehmen. Am Anfang werden sich natürlich alle auf den Einzelspielerbereich konzentrieren. Das Herzstück ist ohne Zweifel der Minispielbereich. Hier angekommen haben wir nun die Wahl zwischen diversen Herausforderungen. Angeboten werden u.a. Ankleiden, Mode-Memory, Kuchen backen, Fotografie, Schönheitssalon, Flickendesign, Modedesign und Sackhüpfen. Nachdem Ihr ein Spiel bestimmt habt, wird noch der Schwierigkeitsgrad ausgewählt. Am Anfang kann man die Games nur auf Leicht absolvieren. Später werden dann auch Mittel und Schwer verfügbar sein. Damit wir wissen, worum es geht, gönnt uns der Hersteller einen kleinen Text. Wir erfahren somit was unsere Aufgabe ist und so sollten kaum Fragen aufkommen. Die Minispiele selber sind sehr einfach aufgebaut. Meistens müssen wir nur ein paar Sachen machen und schon ist die Aufgabe erfüllt. So wird durch kleine Handlungen ein Kuchen gebacken, Fotos geschossen oder wir klicken Kleidungsstücke an, die eine zuvor gezeigt Figur anhatte. Die Aufgaben sind meistens nach wenigen Sekunden zu Ende. Wirklich gefordert wird man also nicht. Haben wir ein Spiel abgeschlossen, so bekommt man eine kleine Punkteliste mit den erhaltenen Belohnungen angezeigt. Einen Preis, wie z.B. neue Kleidungsstücke, gibt es dann auch noch. So stürzen wir uns in die vielen Aufgaben, versuchen diese so gut wie möglich abzuschließen, schalten dadurch neue Spiele, Schwierigkeitsstufen und Extras frei, die wir dann anschließend für unsere Figur und ihr Zimmer gebrauchen können.

 

Technik:

Bratz Kidz Party bietet eine eher zweckmäßige Optik. Alles wird mit recht einfachen Grafiken gezeigt. Die Figuren sehen zwar ganz nett aus, allerdings hat man sich auch schnell an ihnen satt gesehen. Daneben gönnt man uns noch kleinere Animationen und aufgeräumte Menüs. Etwas besser kann der Sound abscheiden. Das Geschehen wird mit einer fetzigen Musik begleiten und neben kleineren Ingamegeräuschen, werden wir auch noch hin und wieder einer netten Stimme lauschen. Die Steuerung ist sehr einfach. Meistens können wir alles mit dem Touchpen machen. Nur bei manchen Minispielen werden dann noch die Tasten oder das Mikrofon eingebunden. Alle Aktionen werden sicher ausgeführt und so kommt jeder sehr schnell mit dem Spiel klar. Der Schwierigkeitsgrad ist trotz einer Abstufung recht einfach. Die Minispiele sind alle sehr minimalistisch und da wir kaum etwas machen müssen, wird man nur selten Probleme bekommen. Fasst man nun alles zusammen, so kann man die technische Seite als solide aber auch einfach bezeichnen.

 

Fazit:

Bratz Kidz Party wird wohl nur echte Bratz-Fans ansprechen. Wirklich unterhaltsam ist das Spiel leider nicht. Die Minispiele sind allesamt sehr einfach aufgebaut und so können sie kaum am Handheld binden. Zumindest müssen wir vieles freischalten um alle Features zu bekommen. Bis man sämtliche Accessoires sein eigen nennt, vergeht einiges an Zeit. Hat man allerdings dann alle Minispiele gesehen und ein wenig mit der Figur und ihrem Zimmer herumexperimentiert, so fällt die Motivationskurve stark ab. Die Minispiele bieten einfach zu wenig. Nur wer gerne eine virtuelle Figur neu einkleiden möchte, der wird lange Zeit mit dem Spiel verbringen können. Da das Gameplay genauso einfach wie die Grafik ist, kann man Bratz Kidz Party wirklich nur jungen Mädchen empfehlen die unbedingt ein Spiel mit den Bratz Kidz haben möchten. Alle anderen müssen hier nicht zuschlagen, denn für ein Vollpreisspiel bietet das Game eindeutig zu wenig.

 

Features:

- 13 einzigartige Spiele/Aktivitäten
- Mehrspielermodus mit bis zu 4 Spielern
- Gestallte deinen Charakter mit mehr als 350 Accessoires
- Kreiere deine eigene Modekollektion

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Bratz Kidz Party (NDS)

 
 Bratz Kidz Party
EUR 39,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 62 %  
Sound: 65 %  
Bedienung: 75 %  
Singleplayer: 60 %  
Multiplayer: 62 %  
Spielspaß: 55 %  
Gesamtwertung:  63 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt