Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Blazing Angels 2: Secret Missions of WWII - Review (Xbox 360)

Wertung:
85 %

Einleitung:

Als das Spiel Blazing Angels: Squadrons of WWII vor gut einem Jahr erschien, konnte es durch seine einfache Steuerung, viel Action und ein unkompliziertes Gameplay sofort überzeugen. Vor allem die Arcade-Fraktion wurde direkt angesprochen. Jetzt bringt Ubisoft den offiziellen Nachfolger auf den deutschen Markt. Es handelt sich dabei um das Game Blazing Angels 2: Secret Missions of WWII. Das Flugsimulationsspiel wird übrigens für Playstation 3, Xbox 360 und PC kommen. Wir konnten uns die fertige Xbox 360-Version jetzt ausgiebig ansehen. Ob sich das actionreiche Game für alle angehenden WWII-Kriegsveteranen lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Selbstverständlich werden wir nicht grundlos in den Zweiten Weltkrieg geschickt. In Blazing Angels 2: Secret Missions of WWII sind wir der Anführer der Operation Wildcard, einem geheimen Flugzeug-Geschwader aus vier Elitepiloten, das von der amerikanischen Regierung gebildet wurde. Unser Auftrag lautet, die Pläne des dritten Reichs zum Bau einer Massenvernichtungswaffe zu sabotieren. Im Verlauf der Story entdeckt Ihr, dass die böse Seite ebenfalls ein Elite-Team aufgestellt hat. Beim Versuch den Gegner zu entwaffnen, begibt sich der Spieler auf dramatische, filmreife Spionagemissionen, benutzt experimentelle Waffensysteme und fliegst niemals zuvor gesehene Prototypen der Luftwaffe. Bevor wir uns allerdings in die erste Luftschlacht begeben, wollen wir erst einmal ganz von vorne anfangen. Nachdem das Spiel gestartet wurde, erscheint ein einführendes Intro. Im Anschluss erblickt der Spieler das Hauptmenü mit den Punkten Kampagne, Multiplayer, Hangar, Bonus-Menü und Optionen. Wie gewohnt kann man unter zu letzt genannten Punkt alle spielrelevanten Einstellungen wie Steuerung, Sound, Darstellung und Speichergerät vornehmen. Interessanter ist der Bereich Bonus-Menü. Hier findet Ihr Waffeninfos, Gameplay-Tipps, Erfolge und nette Filme. Im Hangar dagegen kann man sich die Maschinen, deren Bewaffnung und Eigenschaften in aller Ruhe ansehen. Wer gerne gegen andere menschliche Spieler ein Spiel wagen möchte, sollte in den Modus Multiplayer wechseln. Hier kann man über Xbox Live, System Link oder Splitscreen diverse Gefechte gegen andere Spieler austragen. Vor einem Duell darf man selbstverständlich diverse Einstellungen wie Spieltyp (Duell, Kamikaze, Kampagne, Einzelgefecht), Kartentyp, Punkte oder Zeitlimit, Gruppenzugehörigkeit, Waffen usw. vornehmen. Bevor Ihr Euch allerdings in diese Gefechte begebt, sollte jeder erst einmal den Einzelspielerbereich ausgiebig durchspielen. Nachdem wir die Kampagne gestartet haben, wird uns die Steuerung anhand eines Bildes erklärt. Ein kleiner Film inkl. englischer Sprachausgabe und deutschem Untertitel leitet die erste Mission passend ein. Wir durchlaufen nun ein kleines Tutorial. In diesem Übungsbereich werden uns die Steuerung und das Spielprinzip in kleinen Schritten gut beigebracht. Haben wir die ersten Aufgaben erfolgreich abgeschlossen, werden wir sogleich in die erste richtige Mission geschickt. Hier gilt es nun gegnerische Flugzeuge abzuschießen.

Nachdem die ersten Feinde besiegt sind, folgt eine ausgiebige Missionsstatistik, die neben der Bewertung auch Punkte beinhaltet. Dann wird die nächste Mission anhand von Texten erklärt. Bevor wir allerdings in die nächste Schlacht geschickt werden, müssen wir noch ein Flugzeug auswählen und deren Bewaffnung bestimmen. Die Flugzeuge selber verhalten sich natürlich alle ein wenig anders. Werte wie Geschwindigkeit, Manövrierfähigkeit oder Trefferpunkte geben uns schnell Aufschluss darüber, ob die Maschine für den bevorstehenden Auftrag geeignet ist. Das war allerdings noch nicht alles. In den Missionen erhalten wir Punkte, die wir nun für Upgrades ausgeben können. Die Prestigepunkte könnt Ihr eintauschen gegen neue Waffensysteme, Zielhilfen, Struktur, Verteidigungssysteme und so weiter. Haben wir alles erledigt, so kann es nach einem weiteren einführenden Missionsfilm endlich in die Schlacht gehen. Uns erwarten nun packend inszenierte Luftkämpfe. Diese finden an Schauplätzen wie Paris, Rom und Moskau bis hin zu exotischen Orten wie Kairo oder die höchsten Berge des Himalajas statt. Die gut 18 Missionen sind dabei relativ lang. Manche Einsätze können schon mal bis zu einer halben Stunde dauern. Damit kein Frust aufkommt, gönnt uns der Hersteller diverse Checkpoints. An diesen steigen wir wieder ein, wenn wir das Zeitliche segnen. Die Steuerung ist sehr einfach ausgefallen. Das Flugzeug reagiert direkt auf unsere Anweisungen und so sind selbst atemberaubende Spezialmanöver kein Problem. Sehr nützlich ist auch die vorbildliche Zielkamera. Mit einem Knopfdruck zentrieren wir die Kamera auf einen Gegner und so ist es kinderleicht, das Flugzeug auf unseren Gegenspieler auszurichten. Mit unseren Primär- und Sekundärwaffen wird dann ein feindlicher Flieger vom Himmel geholt. Dabei agieren wir allerdings nicht alleine. An unserer Seite kämpfen einige Kameraden, die wir über das Digitalkreuz Befehle geben können. Das Missionsdesign ist recht vielfältig. Von gegnerischen Bombern, über Zeppeline bis hin zu Bombenangriffe auf deutsche Schiffe ist alles vorhanden. Hin und wieder sollen wir auch mal Fallschirmjäger vom Himmel holen, Objekte verteidigen, Orte angreifen oder Freunde beschützen. Immer wieder muss der Akteur andere Aufgaben erledigen und so kommt kaum Langeweile auf. Das liegt natürlich auch daran, dass alles bombastisch präsentiert wird. So erledigen wir nun eine Mission nach der anderen, sammeln wichtige Prestigepunkte ein, die wir zwischen den Missionen für Erweiterungen wieder ausgeben. Mit noch besseren Maschinen stürzen wir uns dann in die nächste Aufgabe und erledigen mit diversen Fluggeräten und Waffen unsere Feinde.

 

Technik:

Mit der Grafik kann man mehr als zufrieden sein. Die Optik kommt noch besser rüber, wie im ersten Teil. Neben detailreichen Flugzeugen werden wir vor allem tolle Landschaften zu sehen bekommen, die gerade durch eingebaute Wahrzeichen sehr authentisch wirken. Hinzu kommen bombastische Effekte, eine tolle Farbgebung, scharfe Texturen, Explosionen und diverse Licht- & Schattenspiele. Es macht wirklich viel Spaß durch die Levels zu fliegen und feindliche Gegner abzuknallen. Auf einem ähnlichen Niveau bewegt sich der Sound. Neben diversen Ingamegeräuschen werden wir auch einer stimmungsvollen Musik lauschen. Leider hat der Hersteller auf eine deutsche Sprachausgabe komplett verzichtet. Zumindest gönnt man uns englische Sprecher, die Ihre Arbeit wirklich gut machen. Wer der englischen Sprache nicht so mächtig ist, darf alles über deutsche Texte nachlesen. Die sehr arcadelastige Steuerung ist mal wieder erstklassig. Das Flugzeug reagiert direkt auf unsere Anweisung und so können selbst Anfänger phantastische Flugmanöver ausführen. Außerdem muss man die tolle Zielfunktion erwähnen. Hierdurch verliert man seinen Gegenspieler auch im größten Chaos nicht aus den Augen. Die KI der computergesteuerten Gegner ist ebenfalls ordentlich. Sie verhalten sich fast menschlich und so ist es nicht immer einfach, gegen diese zu bestehen. Das liegt zum Teil auch an der enormen Missionslänge und dem knackigen Schwierigkeitsgrad. Gerade in späteren Missionen werdet Ihr öfters mal abgeschossen. Da man uns aber gut gesetzte Checkpoint gönnt, kommen kaum Frustmomente auf. Fasst man nun alles zusammen, so gibt es an der technischen Seite kaum etwas auszusetzen.

 

Fazit:

Blazing Angels 2: Secret Missions of WWII ist mal wieder ein erstklassiges Flugsimulationsspiel. Wer gerne arcadelastige Actionspiele mag, der wird mit dem neusten Ubisoftspiel viel Freude haben. Überzeugen können nicht nur die vielen unterschiedlichen Missionen, das einfache Gameplay und die pompöse Aufmachung. Wirklich motivierend ist auch das Punktesystem, wodurch Spieler immer wieder angespornt werden, Ihr Bestes zu geben. Hat man ausreichend Punkte gesammelt, stehen viele nützliche Upgrades zu Verfügung. Allerdings macht das Spiel nicht nur im Einzelspielermodus sehr viel Spaß. Ebenso motivierend sind die netten Mehrspielerduelle. In den spannenden Luftkämpfen gegen menschliche Spieler kann man sein Können so richtig unter Beweis stellen. Wer also den Vorgänger mochte und nichts gegen arcadelastige Luftkämpfe hat, der wird viele Stunden mit Blazing Angels 2: Secret Missions of WWII verbringen können. Uns hat das Game wirklich gut gefallen und daher können wir eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

 

Features:

o Action für Überflieger : Fliege in 18 spannenden Missionen auf Leben und Tod, zerstöre Brücken, stiehl geheime Waffensysteme, zerstöre Zeppeline und vieles mehr.
o Fliege niemals zuvor gesehene Flugzeuge : Steuere über 50 authentische Flieger und Prototypen, inklusive der Gotha Go 229, DH Vampire F Mk 1, Me-163 "Komet", Meteor und viele mehr.
o Ungewöhnliche experimentelle Waffen : Verschaffe dir einen Kampfvorteil durch den Einsatz ungewöhnlicher, neuer Weltkriegs-waffen im Teststadium, inklusive diverser Hochgeschwindigkeits-Kanonen (wie der deutschen Mk 103) und zielsuchender oder ferngelenkter Raketen.
o Ungewöhnliches Weltkriegsszenario : Kämpfe epische Schlachten an einigen der ungewöhnlichsten und beeindruckendsten Plätzen der Welt, wie Kairo, dem Himalaja, dem roten Platz in Moskau, der San Pietro-Kathedrale in Rom, den Schweizer Alpen, der Ostseeküste und China.
o Next-Generation-Grafik : Entdecke vollständig gerenderte Landschaften und dreidimensionale Flugzeugmodelle für das volle Next-Generation-Spielgefühl. Freue dich auf verbesserte Tiefenschärfe, beeindruckende, cineastische Lichteffekte und eine herausragende Sound-Kulisse.
o Rasend schnelle Multiplayer-Action : Fordere bis zu 16 Spieler heraus. Egal ob Jeder gegen Jeden, Co-Op, Geschwader-Missionen oder die neuen Modi Epische Schlacht und Capture the Flag.
o Epische Boss-Kämpfe : Tritt beispielsweise über Kairos Pyramiden gegen einen riesigen deutschen Zeppelin an: Schalte seine neun Geschütztürme aus, während du versuchst, freie Schussbahn auf den verwundbaren Unterbauch zu bekommen.

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Blazing Angels 2: Secret Missions of WWII (Xbox 360)

 
  Blazing Angels 2: Secret Missions ...
EUR 59,89
Bei Amazon bestellen

Grafik: 86 %  
Sound: 82 %  
Bedienung: 88 %  
Singleplayer: 83 %  
Multiplayer: 87 %  
Spielspaß: 84 %  
Gesamtwertung:  85 %  


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt