Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Beyond Good & Evil - Review (Xbox)

Wertung:
91 %

Einleitung:  

Michel Ancel wurde bekannt durch Spiele wie Rayman. Nun haben der französische Designer und sein Team ein neues Meisterwerk erschaffen das im Action-Adenture-Genre angesiedelt ist. Es handelt sich dabei um das Spiel Beyond Good & Evil das schon auf der Playstation 2 und PC erschienen ist. Nun bekommt auch die Xbox einen Ableger. Übrigens erscheint auch Ende Februar eine Gamecube-Version. Wir konnten jetzt die fertige Xbox-Version testen. Ob das Spiel das hält was der Entwickler verspricht könnt Ihr in unserem Review erfahren.

 

Zum Spiel:

Natürlich hat das Spiel auch eine anständige Story. Der friedliche Planet Hillys wird seid Jahren von einer unbarmherzigen Alienrasse belagert. Die Verteidigungsanlagen des Planeten bewahren die Bevölkerung stets vor der sicheren Zerstörung. Im Mittelpunkt des Spiels steht die Reporterin Jade. Sie erhält einen mysteriösen Auftrag von der Untergrund-Organisation IRIS. Diese bezweifelt das die Bevölkerung die Wahrheit über den Konflikt um Hillys kennt. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Jade, die nun eine dunkle Verschwörung aufdecken muss. Mit einer Kamera ausgestattet darf sie sich in das Abenteuer ihres Lebens stürzen. Ganz ohne Hilfe kann die kleine Heldin allerdings nicht agieren und so erblicken wir stets an ihrer Seite ein überdimensioniertes Schwein mit dem Namen Peyj. Im späteren Spielverlauf werden wir noch viele andere Charaktere kennen lernen. Die Story wird mit Echtzeit Sequenzen erzählt die immer wieder eingespielt werden. Hinzu kommen dann noch gesprochene Passagen die in deutscher Sprache vorgetragen werden. Dabei werden die vielen witzigen Dialoge so manche Lacher verursachen. Alle Figuren im Spiel darf der Spieler ansprechen. Bei einem Gespräch werden dann unterschiedliche Fragen angeboten. So erfährt der Akteur alle wichtigen Informationen.

Neben den Gesprächen müssen wir auch viele Aufgaben erledigen. Gegenstände finden gehört dabei genauso zu unseren Aufgaben wie klassische Schalter- und Schieberätsel. Hierdurch werden oftmals Wege freigeschaltet wodurch wir in den nächsten Spielabschnitten gelangen. Für viele Sachen brauchen wir Knete und um dieses zu verdienen können wir die Tierwelt fotografieren. Für jedes neu fotografierte Tier erhält der Spieler Geld, womit er anschließend Lebensenergie oder wichtige Items und Updates kaufen kann. Außerdem erhalten wir für jeden vollen Film Perlen die wir für unseren Hovercraft einsetzen. Die wacklige Propellermaschine wird so schnell zur ultimativen Kampfrakete aufgerüstet. Mit dem Gefährt muss unsere Heldin zu den verschiedenen Orten fahren. Oft genug wird sie dabei gestört und so sind die erwerbbaren Updates für unser Hovercraft recht wichtig. Außerdem dürfen wir an Rennen teilnehmen die ebenfalls sehr viel Spaß und Abwechslung in das Spiel bringen. Neben der Hauptstory darf sich der Spieler auch zu jeder Zeit mit den vielen unterschiedlichen Sidequests auseinander setzen. Die Aufgaben sind bei den Aufträgen sehr unterschiedlich. Mit unserer Spielfigur gelangen wir dann auch mal in Spielabschnitte in denen wir schleichen müssen. Werden wir erwischt so ist das Ende nahe. So nutzen wir lieber vorhandene Schatten aus um nicht entdeckt zu werden. Da man in dem Spiel auch sterben kann sind überall nützliche Speicherpunkte gesetzt. So ist es auch kein Drama wenn wir mal neu starten müssen.

Mit unserem Freund Peyj bestreiten wir nun diverse Aufgaben. Dabei gibt es viele Stellen an denen wir gemeinsam nur weiterkommen. Manchmal kommt es vor das sich die Wege trennen - weil z.B. das leicht dickliche Schwein zu breit für einen Durchgang ist. Daher müssen wir erst einmal einen Weg finden den auch unser Freund benutzen kann. Zahlreiche Hinweise im Spiel weisen uns immer wieder auf die Lösung hin und so wird ein Spieler selten vor dem Problem stehen das er nicht weiter kommt. Unser Freund ist aber nicht nur lästiger Ballast. Er hilft uns in vielen Situationen weiter - z.B. weil er Werkzeug benutzen kann um Gitter aufzubrechen. Außerdem gibt es Bereiche wo wir durch sein Gewicht und seine Erfindungen Vorteile haben. Neben den Rätseln und Sprungeinlagen wird der Spieler aber auch Action zu sehen bekommen. Feinde werden mit einem Kampfstab niedergestreckt. Unsere kleine Heldin zeigt hier so einige Schläge und so können uns auch größere Gegner nicht einschüchtern. Außerdem werden einige Gegner benötigt damit wir weiter kommen. Hierfür werden diese gegen Schalter geschleudert, die dann neue Wege freigeben. Hin und wieder muss der Spieler dann auch noch Zwischen- und Endgegner besiegen. Mit der richtigen Taktik sind diese aber kein Problem.

 

Technik:

Optisch sieht das Spiel sehr gut aus. Das liegt aber nicht nur an den erstklassigen Texturen oder den vielen Details mit denen die Levels ausgestattet sind. Die Charaktere geben ihr übriges. Sie wurden sehr gut modelliert. Vor allem unsere Spielfigur kann hier überzeugen. Nicht nur das sie gut aussieht, sie wurde auch wunderbar animiert und die Mimik tut ihr übriges. Sehr geschmeidig führt sie ihre vielseitigen Bewegungen aus. Ansonsten überzeugt das Spiel auch noch durch die sehr großen und abwechslungsreichen Levels. Immer wieder wird man andere Orte zu sehen bekommen. Außerdem wird der Spieler wunderbare Licht und Schatteneffekte zu sehen bekommen die genauso gut aussehen wie die Wassereffekte. Dank einer stabilen Framerate läuft auch alles sehr flüssig ab. Ebenso gut ist der Sound ausgefallen. Die Musik wird nur bewusst eingesetzt und wenn sie ertönt klingt sie nicht nervig. Im ganzen Spiel wird man keine Stelle finden indem man sich eine andere Musik gewünscht hätte. Die restlichen Geräusche sind ebenso perfekt. Zur richtigen Zeit wird das passende Geräusch eingespielt. Der Hersteller hat dann auch noch klasse Synchronsprecher gefunden die den Charakteren Leben einhauchen. Die Steuerung ist ebenso gut gelungen. Die Spielfigur lässt sich sicher und sehr direkt lenken. Trotz vielfältiger Aktionsmöglichkeiten hat der Spieler alles sehr schnell erlernt. Das liegt vor allem daran das mit einer situationsabhängigen Steuerung gearbeitet wird. Auch das Inventar wird man ohne Probleme handhaben können. Hier ist alles sehr übersichtlich angeordnet und die Steuerung ist im Inventar ebenso gut gelöst worden wie im Spiel. Fasst man alles zusammen, so kann man mit der Technik sehr zufrieden sein.

 

Fazit:

Beyond Good & Evil kann in vielen Bereichen überzeugen. Da wäre nicht nur die nahezu perfekte Atmosphäre. Auch die genialen Levels, die guten Charaktere, eine sehr gute Lokalisierung, das abwechslungsreiche Gameplay und die vielen Sidequest sorgen dafür das jeder sich stundenlang in dem Spiel wohl fühlen wird. Technisch sieht das Spiel ebenfalls gut aus. Eine makellose Optik ist genauso vorhanden wie ein guter Sound und eine spielerfreundliche Steuerung. In Beyond Good & Evil stimmt eigentlich alles. Auch wenn man hartnäckig nach Kritikpunkte sucht wird man keine finden. Selbst die Geschichte wird einen fesseln und so vergeht die Spielzeit wie im Flug. Schade nur, dass man nach knapp 15 bis 20 Stunden mit dem Spiel durch ist. Aber das ist ja oft bei guten Spielen so - viel zu schnell geht die Zeit vorbei. Wer also Action-Adventure mag muss hier einfach zugreifen. Selbst wenn Ihr die Figuren nicht mögt wird soviel geboten, dass Ihr hier locker drüber hinweg sehen könnt. Außerdem kann man das Spiel für den Preis nicht liegen lassen. Wir können das Spiel nicht nur wegen dem Kaufpreis empfehlen. Wer hier nicht zuschlägt wird ein geniales Spiel verpassen.

 

Features:

- Neustes Meisterwerk von Michel Ancel - dem Schöpfer von Rayman.
- Verschiedene Gameplay-Varianten verschmelzen zu einem großen Spiel-Erlebnis:
Action, Stealth, Racing, Adventure, Fotografieren
- Mysteriöses und fesselndes Epos, in der die Aufdeckung der Wahrheit die einzige Hoffnung ist, um den Frieden wieder herzustellen.
- Grenzenlose, beeindruckende Welten eines sich immer wieder verändernden Universums.
- Die JADE Game-Engine wurde speziell für BG&E entwickelt, um das abwechslungsreiche Gameplay und absolute Bewegungsfreiheit voll zu entfalten.

 

 

 


Wertungsbox:

Beyond Good & Evil (Xbox)

 
 Beyond Good & Evil
EUR 29,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 90 %  
Sound: 88 %  
Bedienung: 94 %  
Singleplayer: 90 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 92 %  
Gesamtwertung:  91 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt