Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Assassins Creed II - Review (PS3)

Wertung:
94 %

Einleitung:

Die Assassins Creed-Reihe entwickelt sich ohne Zweifel zu einer der kommerziell erfolgreichsten Serien. Als der erste Teil vor gut zwei Jahren auf den Markt kam, überzeugte das Actionspiel vor allem durch seine erstklassige Technik. Auch die Story und das einfache Gameplay konnten überzeugen. Das schlug sich dann auch in den sehr guten Verkaufszahlen nieder. Allerdings gab es vereinzelte Kritikpunkte wie die mangelnde Vielfalt im Spiel. Der Hersteller hat sich dieser Mängel angenommen und verspricht ein noch besseres Spielerlebnis. Wir konnten uns in den letzten Tagen die fertige Playstation 3-Version ausgiebig ansehen. Ob das Action-Adventure-Spiel die erneuten hohen Erwartungen erfüllen kann, erfahrt ihr in unserem Test.

 

Zum Spiel:

Wie schon beim ersten Teil wird in Assassins Creed II eine mehrschichtige Story erzählt. Zum einen wäre da die Geschichte von Desmond Miles, der als Versuchsobjekt des Tempelordens die Erinnerungen von historischen Assassinen nacherlebt. Zum anderen spielen wir dann diese Erinnerungen nach. Das bringt uns in eine neue Zeitepoche und zu einem neuen Helden. Hier steht im Mittelpunkt der junge italienische Adlige Ezio Auditore da Firenze, der in der Renaissance diverse Abenteuer und Aufträge bestreiten muss. Seine einflussreiche Familie fällt einer tödlichen Intrige zu Opfer und Ezio versucht die Verräter aufzuspüren um sich zu rächen. In dem Spiel wird eine sehr epische Geschichte über Familie, Verschwörung und Rache erzählt. Immer wieder springen wir dann zu Desmond Miles und seiner Verbündeten Lucy. Dieser wird dank Animus 2.0 das Leben Ezios miterleben. Das ist dann auch der Hauptteil des Spiels. Schauplatz ist hier das Italien der Renaissance, eine Epoche, die Meilensteine der Kunst hervorbrachte, aber auch Schattenseiten voller Korruption und Habgier beinhaltete. Ezio freundet sich mit Leonardo da Vinci an, bekommt es mit den mächtigsten Familien in Florenz zu tun und wandelt durch die Kanäle Venedigs, wo er alles lernt, um ein Meisterassassine zu werden. Mehr wollen wir jetzt nicht über die Story verraten, denn diese hat es echt in sich und motiviert einen immer wieder weiter zu spielen. Kommen wir nun zum Gameplay, das sich natürlich grundlegend am ersten Teil orientiert. Die Handlung spielt fast ausschließlich im 15. Jahrhundert, wo wir Städte wie Venedig, Florenz oder das eigene Städtchen Monteriggioni kennen lernen. Nach einem einführenden Film durchläuft der Spieler am Anfang erst einmal einen Übungsbereich, der uns die Steuerung und das grundlegende Spielprinzip näher bringt. So werden wir sehr flüssig an das doch recht komplexe Gameplay herangeführt. Das etwas eintönige Spielprinzip vom ersten Teil - mit dem finde das Ziel, schleich dich heran und erledige es - wurde mächtig ausgebaut. Die Hauptmissionen sind sehr abwechslungsreich gestaltet worden. Das ewig gleiche Spielprinzip wurde abgelöst durch diverse Kleinaufgaben die wir erst erfüllen müssen um an unser Ziel zu kommen. Immer wieder sollen wir etwas anderes machen und so machen die Missionen über die gesamte Spielzeit sehr viel Spaß. Uns wird es außerdem komplett freigestellt, wie wir durch die Welt reisen und was wir dort machen. Der Spieler kann ganz nach seinen Vorstellungen Missionen wie Auftragsmorde, Rennen oder Botengänge annehmen, der Geschichte folgen oder den vielen Nebenstorys nachgehen. Das sollte man auch ausgiebig machen, denn nur dann entfaltet das Spiel seine wahre Klasse.

Es warten auch viele Belohnungen auf uns wie beispielsweise Alta'irs Rüstung. Um diese allerdings zu bekommen muss der Spieler diverse Rätsel und Kletterpassagen meistern. Daneben bekommen wir für die meisten Aufträge nützliches Geld. Dieses kann man dann in neue Rüstungen, Heilung oder Waffen investieren. Zusätzlich darf man seine hart erarbeitete Knete auch in seine Villa in Monteriggioni bzw. in die Stadt stecken. Das bringt dann immer wiederkehrende Einnahmen mit sich. Unser Verhalten im Spiel hat auch direkte Auswirkungen auf unser Ansehen. Geht der Spieler aggressiv, mordend und gegen das Gesetz vor, so wird schnell nach ihm gefahndet. Hängen erst einmal die Fahndungsplakate an den Wänden, so werden die Wachen direkt auf uns aufmerksam. Das gleiche gilt, wenn durch unser Vorgehen Alarm ausgelöst wird. Dann verfolgen uns unzählige Gesetzeshüter die uns an den Kragen wollen. Nun können wir kämpfen oder noch besser die Flucht ergreifen. Das klappt eigentlich recht schnell, denn wir haben diverse Möglichkeiten um unseren Häschern zu entkommen. Zum einen kann man durch schnelles Klettern und atemberaubende Parcoursläufe den Gegnern davonlaufen. Dank einer einfachen Steuerung werden selbst Anfänger schnell spektakuläre Aktionen hinbekommen. Daneben kann man sich aber auch anderer Mittel bedienen um zu fliehen. Da wären zum einen diverse Verstecke oder Plätze an denen man nicht auffällt. Auch das Bestechen von Leuten oder das Schmeißen von Geld, welches dann von den herumstehenden Leuten eingesammelt wird, zeigt Wirkung. Nützlich ist auch das Werfen von Sand oder Rauchbomben. Außerdem gibt es die unterschiedlichen Gruppierungen wie die Kurtisanen, die durch ihre Schönheit die Wachen ablenken. Diebe dagegen kämpfen für uns und folgen auch unseren Parcoursläufen. Wer dagegen körperliche Hilfe braucht, der heuert Söldner an, die sind für uns in den Kampf schmeißen. Unsere Spielfigur kann selbstverständlich auch kräftig austeilen. Neben klassischen Attacken kann unser Held auch noch Gegner entwaffnen oder feindliche Angriffe blocken bzw. kontern. Das Kampfsystem ist sehr intuitiv gehalten und läuft extrem dynamisch ab. Ebenfalls gefallen hat uns die Tatsache, dass man viel mehr variieren muss. Wer wie im ersten Teil nur auf Konterattacken setzt, der wird schnell von den Angreifern besiegt werden. Das war bei weitem noch nicht alles. Immer wieder muss Ezio auch andere Herausforderungen wie eine rasante Kutschfahrt meistern. Außerdem nutzen wir die guten Kontakte zu unserem Freund Leonardo, der nette Erfindungen für uns hat. Mit einem Fluggerät wird man so zum Beispiel über die Dächer der Stadt fliegen. Ihr sehr schon, dass das Gameplay viel abwechslungsreicher und interessanter gestaltet wurde und dank einer spannenden und gut erzählten Story vergeht die Spielzeit wie im Flug.

 

Technik:

Nicht nur spielerisch kann das Spiel überzeugen. Die technische Seite ist ebenfalls erstklassig. Da wäre zum einen die Grafik. Wie schon im ersten Teil erfreuen wunderschöne Umgebungen, detaillierte Gebäude und viele herumliegende Objekte unser Auge. Hinzu kommen tolle Lichteffekte und nett animierte und modellierte Figuren. Da stören die kleinen Clippingfehler nicht wirklich. Der Hersteller hat eine wunderschöne Spielwelt erschaffen in der man sich gerne aufhält. Auf einem ebenso hohen Niveau bewegt sich der Sound. Unzählige Ingamegeräusche werden passend eingespielt. Diesen kann man genauso gut zuhören wie der stimmungsvollen Musikuntermalung. Phantastische Arbeit leisten auch die deutschen Synchronsprecher. Die Stimmen passen zu den Figuren und dank motivierender Aussprache lauscht man den Gesprächen sehr gerne. Nett sind auch die vielen Dialoge die man nebenbei im Spiel hört. Es lohnt herumstreunenden Leuten wie der Stadtwache oder den Bürgern zuzuhören. Einziger Kritikpunkt ist eigentlich nur die nicht immer perfekte Lippensynchronisierung in den Videos. Sehr zufrieden kann man dann noch mit der Steuerung sein. Diese geht direkt ins Blut über, was jetzt nicht nur an der guten Tastenbelegung liegt. Schon nach wenigen Minuten kann man atemberaubende Kletteraktionen absolvieren oder beeindruckende Kämpfe bestreiten. Die Spielfigur reagiert direkt und ohne Verzögerungen auf unsere Kommandos und so kann man alle Aktionen sehr sicher ausführen. Trotz kleiner Kritikpunkte überzeugt die technische Seite auf ganzer Linie.

 

Fazit:

Assassins Creed II ist ein wirklich beeindruckendes Spiel. Ohne Zweifel kann man es als würdigen Nachfolger bezeichnen. Klar gibt es kleine Kritikpunkte wie die nicht lippensynchronen Videos oder die kleinen Clippingfehler. Auch, dass man manche Sachen nur durch das bekannte Trial-and-Error-Prinzip lösen kann, stört ein wenig. Allerdings sollte man über diese Punkte großzügig hinwegsehen. Schließlich erwartet Euch ein optisch und akustisch erstklassiges Spiel, das vor allem beim Gameplay ordentlich zugelegt hat. Vor allem die Vielfalt im Spiel und die spaßigen Klettereinlagen können begeistern. Hinzu kommen ein motivierendes Szenario und eine gut erzählte Story, die einen sofort an den Fernseher fesselt. Auch die intelligent handelnden NPCs, die vielen Möglichkeiten im Spiel und die neuen Spielelemente wie Schusswaffen und Fahrzeuge können begeistern. Es ist schön zu sehen, dass sich ein Hersteller die Kritikpunkte der Gamergemeinde zu Herzen genommen hat und einen fast perfekten zweiten Teil auf den Markt bringt. Wer schon den ersten Teil mochte, der muss bei Assassins Creed II genauso zuschlagen, wie alle Action-Adventurefans. Das neuste Ubisoftspiel ist ein klarer Pflichtkauf und so können wir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen.

 

Features

- Ezio, ein neuer Assassine für eine neue Ära: Ein junger italienischer Adliger, der die Wege der Assassinen gehen will, um Vergeltung üben zu können, nachdem seine Familie Opfer eines tödlichen Betrugs wurde.
- Das Italien der Renaissance: Diese Reise durch einige der schönsten Städte der Welt findet in einer Zeit statt, die als Geburtsstunde von Kultur und Kunst gilt - immer begleitet aber von Korruption, Habgier und Mord.
- Eine neu entdeckte Freiheit: Die offene Welt ermöglicht das freie Fortbewegen des ersten Teils und fügt neue Elemente wie Schwimmen und sogar Fliegen hinzu.
- Dynamische Massen: Das Verschwinden in der Masse erleichtert Ezios Aufgaben, die Zusammenarbeit mit anderen Charakteren kann sowohl Belohnung bedeuten als auch für unvorhergesehene Konsequenzen sorgen.
- Werde ein Meister deines Fachs: Nutze neue Waffen, entwaffne deine Feinde und setze ihre Waffen gegen sie ein oder beseitige Feinde mit versteckten Klingen.

 

 


Wertungsbox:

Assassins Creed II (PS3)

 
  Assassins Creed II
EUR 43,99
Bei Amazon bestellen

Grafik: 92 %  
Sound: 96 %  
Bedienung: 98 %  
Singleplayer: 90 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 94 %  
Gesamtwertung:  94 %  


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt