Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







8 mm

 

USA 1998 FSK 18

Darsteller: Nicolas Cage, Joaquin Phoenix, James Gandolfini, Peter Stormare

Ton: Dolby Digital 5.1

Bild: 1:2,35

Sprachfassung: Deutsch/Englisch 

Laufzeit: ca. 113/119 min

Sonstige Aussattung: keine

DVD Veröffentlichung: erhältlich

 

Alles beginnt mit einem Auftrag die tatsächliche Wahrheit eines 8 MM Film herauszufinden, in dem ein Mädchen zu Tode gefoltert wird. Privatdetektive Tom Welles versucht nun den möglichen Mord aufzuklären. Im Polizeipräsidium sucht Tom in der Vermisstendatei nach den Namen des Mädchens. Er wird nach langem Suchen fündig. Das Mädchen heißt Mary Ann. Kurzer Hand fährt er zur Mutter, die getrennt von ihren Mann lebt. Nach kurzem Gespräch schaut sich Tom ein wenig in der Wohnung um, findet aber nichts brauchbares. Jedoch auf der Toilette findet er das Tagebuch der Vermissten, das im Kanister der WCs versteckt war. Darin war auch ein Abschiedsbrief an ihre Mutter gerichtet. Sie erzählt dabei von einem Freund, mit dem sie in Hollywood groß rauskommen möchte.

Als nächstes besuchte er ihren Freund, der im Gefängnis saß. Leider erfährt er auch hier kaum brauchbares für seine Ermittlungen. Nach weiteren Recherchen lernt er durch Zufall einen jungen Verkäufer kennen, der Pornofilme aller Arten verkauft. Mit Hilfe von ihn dringt er in die Abgründe des Sado-Maso-Szene ein. Es gilt den Hauptdarsteller des 8 MM Films zu finden, der sich in Fachkreisen "Maschine" nennt. Der Auftrag wird bald zum Horrortrip, aus dem es kein Entrinnen mehr gibt. Schauerlich!

Fazit: Manchmal wünschte ich, den Film nicht gesehen zu haben. Er ist nichts für zarte Gemüter und frisch verliebte, denen die Lust am Liebesspiel schnell vergehen wird! Ansonsten für alle Singles unbedingt ansehen!

 

  Gewisse Ähnlichkeit nicht wahr?  

 

Ein Zwiegespräch zwischen Tom und Mary Anns Mutter.

 

Tom entdeckt das Tagebuch auf der Toilette!

 

 

Etwas für die Perversen!   

 

Entsetzt schauen Tom und der Mann aus den Sexshop mehrere Sado-Maso-Filme an.             

 

Schlecht zu erkennen, aber gut vorstellbar, was hier passiert.

 

Tom Welles beobachtet heimlich im Gebüsch ein Videodreh. Was die wohl jetzt machen?

 

 

Hier wird eine Frau geradezu ausgepeitscht

 

Der 8 MM Film: „Machine“ meint es ernst!  

 

Tom und sein Kollege beim Drahtzieher der Sado-Maso-Filme.

 

Wer versteckt sich unter dieser Maske? Der gesuchte, kurz genannt: Machine  

 

So viele Pornos können einen manchmal umbringen

 

Vorsicht Gleich sticht er auf ihr ein. Alle wegschauen! 

 

Ein Telefonanruf, den Tom in eine düstere Geschichte zieht. 

 

Tom Welles auf der Suche nach dem Namen der Vermissten.

 

 

Anregungen zu den Berichten, Diskutieren oder Fragen stellen, könnt Ihr im Forum.

 

Autor:

 DJ Björn

 

 

 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt