Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News






 

Die Mothman Prophezeiungen

 

Anbieter: Concorde Home Entertainment

USA: 2001 Pal FSK 16

Regie: Mark Pellington

Darsteller: Richard Gere, Laura Linney, Will Patton, Alan Bates, Debra Messing

Tonformat: Dolby Digital 5.1 und DTS

Bild: 2.35:1- und 16:9-Format

Sprachfassung: Deutsch/Englisch   

Laufzeit: 113 min  

Sonstige Ausstattung:  Audiokommentar Regisseur, Musikvideo, Produktionsnotizen,
Fotogalerie, Informationen zu Cast & Crew, D und US-Kinotrailer, weitere Trailer

DVD Veröffentlichung: erhältlich  

 

Inhalt:

Der Topjournalist John Klein (Richard Gere) verliert seine Ehefrau Mary (Debra Messing) nach einem tragischen Unfall. Bevor sie stirbt, zeichnet sie eine unheimliche, makabren Kreatur mit stechend roten Augen und Mottenflügeln. Dies beschäftigt John einige Zeit. Nach zwei Jahren wird er von der Vergangenheit wieder eingeholt, als er sich nachts mit dem Auto auf den Weg zu einem Interview machte. Aus nicht erklärbaren Gründen verschlägt es ihn in die entlegene Kleinstadt Point Pleasant. Dort hat er morgens um halb drei eine Autopanne und läuft notgedrungen zu einem Haus. Anstatt Hilfe zu erhalten, wurde er mit einer Flinte bedroht. Er holte zugleich die örtliche Polizistin Connie Parker (Laura Linney) hinzu.  Der verwirrte Hausherr meinte, er kenne ihn und er würde schon zum dritten Mal um diese Zeit anklopfen. Das ist der Beginn einer Kette mysteriöser Ereignisse. Immer mehr Dorfbewohner berichten von der finsteren Erscheinung, die Johns Ehefrau Mary vor zwei Jahren gezeichnet hat. 
John und Connie untersuchen diesen Fall.

 

Fazit:

Die Mothman Prophezeiungen ist ein durchschnittlicher, feinfühliger Mistery Thriller, der nach dem selben Schema à la Im Zeichen der Libelle läuft.

 

Meine Meinung:

Nach Im Zeichen der Libelle ist Die Mothman Prophezeiungen ein weiterer Mistery Thriller, der ebenfalls von den geheimnisvollen, mysteriösen, undeutbaren Zeichen lebt. Im Grunde unterscheiden sich die beiden Filme lediglich in der Story und was die Schauspieler angeht. Es ist schwer für mich zu sagen, welcher Film jetzt besser ist, aber mir hat auf jeden Fall Im Zeichen der Libelle etwas besser gefallen. In Die Mothman Prophezeiungen misste ich die Spannung, die hier einfach nicht so richtig auf kommt. Die Handlung verläuft im ganzen Film über ein und das selbe Level, was ich recht ruhig beschreiben würde. Es fehlen die auf und abs. Zu träge sowie zäh kommt es zu mir rüber. Darüber hinaus macht meiner Meinung nach Richard Gere auch nicht gerade so eine gute Figur wie Kevin Costner in dem anderen Film. Das Ende hat mich ebenfalls ein bisschen enttäuscht. Ich habe da etwas mehr erwartet als ein kurzes Beben und alles ist vorbei. Wer auf solche Mistery Streifen steht, sollte sich ihn ansehen. Ansehnlich!

 

Note: 

Begründung: 4 Smilies (Note 3), für eine unterhaltsame Kopie von 
Im Zeichen der Libelle!

 

Screenshots:



John (Richard Gere) und Mary (Debra Messing) küssen
sich im Auto, nachdem sie ein Haus für sich gekauft haben.


Mary schaut wie versteinert aus der Windschutzscheibe, ...


... als sie diese seltsame Gestalt auf sich zu fliegen sieht.


John verständigt nach dem Unfall sofort den Notarzt.


Am Krankenbett sprechen sie über den Unfall.


John bekommt die schlechte Nachricht von einer Schwester
überreicht, dass seine Frau Mary verstorben ist.


John schaut sich Marys Zeichnungen an, die sie vor ihrem Tod
angefertigt hat.


Ein weiteres Bild von der geheimnisvollen Gestalt.  


Hat Mothman zu ihr gesprochen oder wie kommt sie zu solchen
Zeichnungen?! 


John auf dem Weg zum Interview.


Kurz vor der Kleinstadt Point Pleasant hat er eine Panne.


Der Hausherr ist nicht gerade freudig gestimmt.
Er packt John am Kragen ...


... und bringt ihn mit einer Flinte drohend ins Badezimmer.


John wird von der Polizistin Connie Parker (Laura Linney) verhört.
Misstrauisch verfolgt der Mann mit seiner Frau das Ganze.  


Connie und John machen sich an die Arbeit.


Hier besuchen sie eine Augenzeugin, die die seltsame Erscheinung
am Baum gesehen haben soll. 


Der Mann von der Feuerwehr berichtet von seltsamen Anrufen.


Das junge Paar berichtet, ...
 

... dass während ihres Beischlafes im Auto ein grelles Licht 
 auftauchte.


Dann haben sie noch eine dunkle Gestalt gesehen.
  



Also, bis zum nächsten Bericht,                     

Filmkritiker 

Roger

 - Fine -

 

 


  Die Mothman Prophezeiungen
EUR 19,99

Bei Amazon bestellen


 

 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt